th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Informationen zum Tabakgesetz

Novelle Tabak- und Nichtraucherinnen- bzw. Nichtraucherschutzgesetz (TNRSG) 2018

Das ursprünglich für 1. Mai 2018 vorgesehene generelle Rauchverbot für Räume in der Gastronomie tritt nicht in Kraft. Stattdessen bleiben die derzeit bestehenden Möglichkeiten einen Raucherbereich zu betreiben weiterhin aufrecht: 

  • Handelt es sich um einen Betrieb mit mehreren Räumen, ist es weiterhin möglich, einen abgetrennten Bereich als Raucherraum zu deklarieren sofern – z.B. durch eine Tür -  gewährleistet ist, dass kein Rauch in die vom Rauchverbot geschützten Bereiche tritt und es sich beim Raucherbereich nicht um den „Hauptraum“ des Betriebes handelt.   

  • Bei kleineren Lokalen bis zu 50m2 bzw. zwischen 50 m2 und 80 m2 sofern zwingenden Bau-, Feuer-, oder Denkmalschutzrechtlichen Vorgaben eine Abtrennung verhindern kann der Betrieb als Ganzes als Raucherbetrieb geführt werden.
Achtung!
Für beide Varianten bestehen keine Einschränkungen hinsichtlich der Verabreichung von Speisen oder dem Ausschank von Getränken!

Die im Vorfeld angekündigten verschärften Schutzbestimmungen für jugendliche Gäste und jugendliche Mitarbeiter (Beschäftigungsverbote, Betretungsverbote, etc.) sind bisher noch nicht umgesetzt! Einzig die Verkaufsverbote für Tabak- und Tabakähnliche Produkte an unter 18-jährige treten bereits am 1.1.2019 in Kraft.


Tabakgesetz Novelle 2008 (bis auf weiteres gültig)

Informationen des Fachverbandes: Informationen des Gesundheitsministeriums: Gesetzliche Grundlagen