th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

So funktioniert’s !

Drücken Sie den „Startknopf“ zu Ihrer Förderung!

Schritt 1: Grundumlage einzahlen

SIE zahlen die Grundumlage 2021 ein. Die Vorschreibung dazu erhalten Sie postalisch.

Schritt 2: Rechnungen sammeln

Rechnungen über Produkte oder Leistungen von einem oder mehreren Betrieben mit Standort in Niederösterreich oder Rechnungen über Investitionen in Hygienemaßnahmen (hier keine geografische Einschränkung des rechnungslegenden Unternehmens) sammeln.
Ausgeschlossen sind Rechnungen von international agierenden Verkaufsplattformen z.B. Amazon, Alibaba.

Schritt 3: Online einreichen bis 09.01.2022

Füllen Sie das Formular unter Angabe von Mitgliedsnummer, Name und Kontonummer aus.  Laden Sie die Rechnung(en) Ihres Kaufes bzw. Ihrer Käufe hoch.

  • Falls der Betrag mehrere Rechnungen umfasst, fassen Sie diese bitte in einem Dokument zusammen!
  • Die Rechnung(en) muss (müssen) zwischen 1.1.2021 und 31.12.2021 von einem Unternehmen mit Standort in Niederösterreich ausgestellt sein oder über Investition in Hygienemaßnahmen (keine geografische Einschränkung des rechnungslegenden Unternehmens) lauten.
  • Achtung: Unabhängig vom Rechnungsdatum der eingereichten Belege kann die Einreichung frühestens eine Woche nach Bezahlung der Grundumlage erfolgen.
  • Pro Fachgruppe wird nur ein Förderantrag akzeptiert. 

Schritt 4: 100% der Grundumlage refundiert bekommen

Sie erhalten den Rechnungsbetrag bis zu einer maximalen Höhe von 100% Ihrer eingezahlten Grundumlage 2021 auf Ihr Konto überwiesen.

Antragsformular