th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Future Alps

Ideenwerkstatt für die Klassen der 7. Schulstufe – als Hauptpreis wartet eine Schulskiwoche in Österreich für die gesamte Klasse

Die Visionen junger Menschen sind die wichtigsten Bausteine der Gestaltung der Zukunft unseres Landes. Die gemeinsame Auseinandersetzung mit wesentlichen Fragestellungen formt Jugendliche nicht nur individuell als künftige Verantwortungsträger in der Gesellschaft, sondern fördert zugleich das Miteinander innerhalb der Klassengemeinschaft.

FutureAlps Logo

Der Fachverband der österreichischen Seilbahnen möchte diese Entwicklung unterstützen und zugleich die Meinungen und Ideen von Schülerinnen und Schülern zu einem besonders wichtigen Thema für den Standort und Lebensraum Österreich kennenlernen.

Daher laden wir die Schulklassen der 7. Schulstufe herzlich zum Ideenwettbewerb FUTURE ALPS ein.

Die Gewinner stehen fest…

Wir gratulieren den Gewinnern von Future Alps und bedanken uns sehr herzlich bei allen teilnehmenden Klassen.

Auf Grund der beiden großartigen ausgearbeiteten Projektarbeiten freuen wir uns zwei 1. Plätze zu vergeben:

NMS Paznaun
begeisterte mit der Erstellung eines Filmes zu „Future Alps – die Zukunft meiner Alpenregion“

  • VMS Kleinwalsertal
    Gab sich besondere Mühe bei der Erstellung eines „Zootrops“ zur Umsetzung von „Future Alps Kleinwalsertal“
    Abbildung Zootrop

Als Aufgabe diente folgende Fragestellung:

Ein Blick in die Glaskugel: Wie könnte Eure „Heimat in den Alpen“ im Jahr 2040 aussehen? Welche Angebote kann/soll es in den Alpen geben? Worauf soll der Mensch achten, damit die Berge auch in Zukunft (er)lebenswert bleiben? Zeigt uns Eure Ideen für die Zukunft einer idealen Alpenregion in all ihren Facetten!

Die Art der Umsetzung des Themas steht der Schulklasse offen. Ob Präsentation, die Inszenierung eines Bühnenstücks, die digitale Umsetzung fürs Internet, die Gestaltung eines Comic-Hefts oder eine handwerkliche/künstlerische Darstellung: der Kreativität sind (auch mit Rücksicht auf den jeweiligen Schultyp) keine Grenzen gesetzt. Wichtig ist vielmehr, dass eine kreative und kritische Auseinandersetzung mit der Zukunft des alpinen Sports/der Freizeitgestaltung im alpinen Raum – „Future Alps“ stattfindet.

Im Zuge der Projektbewertung einer Fachjury werden die eingereichten Projekte bis Ende des ersten Schulhalbjahres gereiht und im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung bei der Österreichischen Seilbahntagung in Innsbruck im April 2015 ausgezeichnet. Neben Überraschungspaketen für alle teilnehmenden Schulklassen wartet für die Gewinnerklasse als Hauptpreis.

Nähere Informationen zum Bewerb und zur Anmeldung für den Ideenwettbewerb FUTURE ALPS gibt es beim Marketing Forum der Seilbahnen Österreichs bei Frau Mag. (FH) Ricarda Rubik, E-Mail: marketingforum.seilbahnen@wko.at

Mit freundlicher Unterstützung von:

Sponsoren-Logos