th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Informationen zur F-Gase-Verordnung

Alles auf einen Blick: Musterbriefe, Informationsbroschüren, WIFI-Kursdaten

Gemäß der 2. Verordnung vom 7.1.2011 über Qualifizierungs- und Zertifizierungsmaßnahmen im Zusammenhang mit ortsfesten Kälte- und Klimaanlagen sowie Wärmepumpen, müssen jene Personen bzw. Unternehmen zertifiziert sein, wenn Sie in den Kältekreislauf einer ortsfesten Kälte- oder Klimaanlage eingreifen.


Unter welchen Voraussetzungen Personenzertifikate von der Bundesinnung ausgestellt werden können, lesen Sie im Merkblatt zur Zertifizierung.


Die Antragstellung für die Zertifizierung von Personen bzw. Unternehmen ist bei der Bundesinnung der Sanitär-, Heizungs- und Lüftungstechniker vorzunehmen. Diese hat als Zertifizierungsstelle die Ausbildungen bzw. Ausbildungskombinationen zu prüfen und die Zertifikate auszustellen. Gerne stellen wir Ihnen dafür Musterbriefe zur Verfügung.

Das WIFI OÖ bietet zur Personenzertifizierung Kurse an.

Weitere Informationen finden Sie in den Informationsbroschüren.

 

Bei Fragen zur F-Gase-Verordnung bzw. zur Zertifizierung wenden Sie sich bitte an:

Bundesinnung der Sanitär-, Heizungs- und Lüftungstechniker
Schaumburgergasse 20/4, 1040 Wien
Ansprechperson: DI Peter Neusser

T: 01/505 69 50 -122
F: 01/25 330 33 93 20
E: neusser@bigr2.at