th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Verbesserung von Selbstständigen in der Sozialversicherung

Zum Jahresende sind noch drei Verbesserungen gelungen:
  • Flexible Erhöhung der Beitragsgrundlage: Ab 2016 können Selbständige auf Wunsch, wenn im laufenden Kalenderjahr höhere Einkünfte zu erwarten sind, die Beitragsgrundlage hinaufsetzen lassen. Damit können sie hohe Beitragsnachzahlungen vermeiden.
  • Monatliche Beitragszahlung: Die Sozialversicherungsbeiträge werden Selbständigen zur Zeit quartalsweise vorgeschrieben. Zum Stichtag kann das eine größere Belastung sein. Daher können Versicherte ab 2016 auf Wunsch ihre Quartalsbeträge auch in monatlichen Teilbeträgen einzahlen.
  • Unterstützung für unverschuldet in Not geratene Selbständige: 2014 hat die Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft das Pilotprojekt „Überbrückungshilfe“ erfolgreich gestartet. Damit sollen Selbständige bei der Zahlung ihrer Beiträge unterstützt werden. Diese befristete Unterstützung kommt nun ins Dauerrecht.