th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Wohnbauförderung-NEU:

Wirtschaftlichkeitsparameter für mehrgeschossigen Wohnbau

Vom Land OÖ wurden kürzlich – ergänzend zum Standardausstattungskatalog – Wirtschaftlichkeitsparameter für den mehrgeschossigen Wohnbau publiziert. Das Land OÖ führt dazu folgendes aus:

 

Bauvorhaben können nach verschiedenen Kriterien analysiert werden. Die Wirtschaftlichkeit eines Bauvorhabens kann durch eine Vielzahl von Parametern beurteilt werden. Eine Studie der TU Wien hat sich vor einigen Jahren mit dieser Fragestellung beschäftigt und ein Modell mit mehr als 27 Kriterien entwickelt. Ausgehend von diesen Vorarbeiten wurde nun eine für den täglichen praktischen Einsatz geeignete Beurteilungsmethodik entwickelt. Dem Grunde nach decken sich die Parameter mit jenen Wirtschaftlichkeitsüberlegungen, die im Zuge des Forschungsprojektes von der TU Wien ermittelt wurden. Es wurde aber hier jetzt versucht, die Überlegungen zu vereinfachen und damit eine praktikablere Handhabung zu gewährleisten.

 

Bauvorhaben, die zur Förderung eingereicht werden, sind anhand von sechs Parametern im Hinblick auf ihre Wirtschaftlichkeit zu beurteilen. Wenn das Bauvorhaben in einer Gesamtbewertung als wirtschaftlich positiv beurteilt wird, kann eine Förderung erfolgen. Für die oberösterreichische Wohnbauförderung ist ein Bauvorhaben dann wirtschaftlich, wenn die bei den einzelnen Parametern genannten Bandbreiten je Größenklasse eingehalten werden. Die Parameter und die Bandbreite der zulässigen Über- bzw. Unterschreitung wurden auf der Grundlage von bereits realisierten Bauvorhaben ermittelt. Die Wirtschaftlichkeitsparameter gelten für sämtliche Projekte der Wohnbauprogramme ab dem Jahr 2015, ausgenommen sind jene Bauvorhaben, die vor diesem Zeitpunkt baubewilligt wurden. Es liegt allerdings im freien Ermessen der Förderungswerber, die diesbezüglichen Vorgaben ab sofort anzuwenden.

 

Den Standardausstattungskatalog können Sie auf unserer Homepage downloaden.