th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

RESTART CORONA 2020/21 – Landesinnung OÖ Bauhilfsgewerbe

CORONA-Zeit – Zeit der Ungewissheit – Zeit des Stillstandes

Liebe Mitglieder und Gewerbetreibende!

Die Corona-Zeit fordert uns alle! Ungewissheit und die Verdammnis zur Untätigkeit haben uns nervlich und auch finanziell auf eine harte Probe gestellt.

Nach zwei Monaten beinahe-Stillstand der Wirtschaft im März und April mit massiven Umsatzeinbrüchen und wirtschaftlichen Einbußen unserer Mitglieder werden wir im Branchenverbund mit gezielt gesetzten Aktivitäten unseren Beitrag zur “Wiederankurbelung“ der Wirtschaft leisten.


Unsere Schwerpunkte dabei konzentrieren sich auf folgende Themenfelder:

 

Bereits 2019 haben wir als Landesinnung OÖ Bauhilfsgewerbe einen wichtigen Schritt gesetzt zur aktiven Unterstützung und Entlastung der Mitglieder. Durch die Neugestaltung der Grundumlagenberechnung konnten Einsparungen für die Branche in der Höhe von mehr als € 60.000,-- erwirkt werden.

Zusätzlich werden für die geplanten Corona-Restart-Maßnahmen bis Ende 2021 € 150.000,-- aus dem laufenden Budget reserviert.

Meistern wir diese Herausforderung gemeinsam – Stärken wir das WIR in Wirtschaft


Verstärkte regionale und heimische Wertschöpfung

 – regionaler Einkauf von Sicherheitsschuhen

In Kooperation mit der Fa. SCHÜTZE-SCHUHE, die noch eine eigene Produktion am Standort Oberösterreich hat, fördert die Landesinnung OÖ Bauhilfsgewerbe ihre Mitglieder beim Ankauf von Sicherheitsschuhen.

Die Förderung beträgt 50 % des Kaufpreises, gedeckelt mit € 50,-/Paar bzw. € 1.000,-/ Mitgliedsbetrieb.

Die Bestellung erfolgt per Telefon, per Mail, per Fax oder Online auf der Web-Site von SCHÜTZE-SCHUHE.


www.schuetze-schuhe.at


Bei der Bestellung ist es erforderlich mittels Codewort „Restart106“ auf die Förderaktion hinzuweisen.

Die Verrechnung erfolgt direkt zwischen Ihnen als Mitglied der Landesinnung OÖ Bauhilfsgewerbe und der Fa. SCHÜTZE-SCHUHE.

Zur Nutzung der Förderung ist es erforderlich, die Rechnung und den entsprechenden Zahlungsnachweis an das Büro der Landesinnung OÖ Bauhilfsgewerbe zu senden.

Nach interner Prüfung wird der Förderbetrag an die von Ihnen bekannt gegebene Bankverbindung überwiesen.

First come – first serve: die Förderung läuft solange dafür vorgesehen Mittel vorhanden sind

 

Zielgerichtete Schulungen und Qualifizierung 

Übergreifende Weiterbildung

In Kooperation mit anderen Berufsgruppen und Innungen aus der Bauwirtschaft und in Zusammenarbeit mit der Unternehmerakademie WIFI OÖ organisieren wir Schulungen und Weiterbildungsveranstaltungen mit Schwerpunkt auf bauwirtschaftlichen Themen.

Diese Kurse beinhalten teilweise zusätzlich zur Schulung am WIFI auch persönliche Trainings im Unternehmen. Nutzen Sie die Möglichkeit zur firmenspezifischen Einzelbetreuung.



Die Kurskosten werden größtenteils von der Innung übernommen.

Anmeldung und weitere Informationen

©
 

First come – first serve: die Förderung läuft solange dafür vorgesehen Mittel vorhanden sind 


Aktive und verstärkte Bewerbung der Berufsgruppen

– Radiowerbung mit Kommissar Trautmann (Wolfgang Böck)

Die Landesinnung OÖ Bauhilfsgewerbe hat mit Wolfgang Böck einen gebürtigen Oberösterreicher als „Sprecher“ für die Branche gewinnen können. 

Auf Radio OÖ Regional und Life Radio dienen diese Werbespots der direkten Ansprache des Konsumenten zur Hebung der Investitionslaune und zur Besinnung auf das regionale Handwerk.

Geplante Sendetermine sind Oktober/November 2020 und März/April 2021.


©
©


Radiospots: