th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Ein neues Veranstaltungsformat mit großem Erfolg

Die Dach- und Fassaden-Akademie 2018 fand am 25.09.2018 erstmals in der BAUAkademie OÖ statt.

„Das neue Veranstaltungsformat der Landesinnung OÖ der Dachdecker, Glaser und Spengler bringt Dachdeckern und Spenglern aktuelle und praxisnahe Informationen aus erster Hand von TOP-Referenten näher“, freut sich Landesinnungsmeister Othmar Berner.

Im heurigen Mittelpunkt stand das Thema „Schnittstellen und Schnittstellenproblematik“. 

Der Vortrag von Prof. Bmstr. Dipl.-Ing. Johann Spiessberger, Geschäftsführer von IBTS GmbH, stand unter dem Titel „Erfolgreich gewerken – Miteinander dauerhafte Werte schaffen". Die Teilnehmer der Veranstaltung konnten viele Fragen auf interessante Inhalte stellen und aktiv am Vortrag teilhaben. 

Die rechtliche Sicht des Themas „Schnittstellen“ kam von Dr. Heinz Häupl, Rechtsanwalt, welcher die Thematik der Warn- und Hinweispflicht darlegte. Auch hier hatten die Anwesenden die Möglichkeit, viele interessante Inhalte zu diskutieren und somit auch aktiv am Vortrag teilzunehmen. 

Alles in allem war der Auftakt dieses neuen Veranstaltungsformats ein großer Erfolg. Alle Beteiligten waren sehr zufrieden und es wurden auch schon Tipps und Wünsche für Themeninhalte zur nächsten „Dach- und Fassaden-Akademie“ geäußert.

© V.l.: Landesinnungsmeister Othmar Berner, Johann Spiessberger, Heinz Häupl, Innungsgeschäftsführer Markus Hofer
Stand: