th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Bundeslehrlingswettbewerb der Dachdecker und Spengler 2015

von 30. September 2015 - 01. Oktober 2015 in Wien

Am 30. September und 1. Oktober 2015 fand der Bundeslehrlingswettbewerb der Dachdecker und Spengler statt. Diesmal war Wien der Gastgeber und Veranstalter des Wettbewerbes.

 

Beim Wettbewerb der Dachdecker traten insgesamt 12 Teilnehmer an, beim Wettbewerb der Spengler waren es 2 Mädchen und 16 Burschen. Ein Vorarlberger Teilnehmer nahm sogar an beiden Wettbewerben teil.

 

Für beide Berufe fand der Wettbewerb in der Siegfried Marcus Berufsschule im 21. Wiener Gemeindebezirk statt. 6 Stunden standen den Wettbewerberinnen und Wettbewerbern zur Bewältigung ihrer Aufgaben zur Verfügung. Die Spengler mussten in dieser Zeit einen Wasserfangkessel fertigstellen - die Dachdecker hatten an vorbereiteten Dachmodellen eine Herzkehle umzusetzen.

 

Alle TeilnehmerInnen vermochten die Jury zu überzeugen und machten deren Entscheidung sehr schwer. Die Sieger dieses eng beisammen liegenden Teilnehmerfeldes wurden im Rahmen eines Festabends am 1. Oktober 2015 in der Ottakringer Brauerei gekürt.

 

Bester Dachdecker wurde Martin HARTMANN aus Vorarlberg (Lehrbetrieb: Peter GesmbH) vor den beiden Niederösterreichern Christopf HASELSTEINER (2. Platz; Lehrbetrieb: Spreitzer GmbH) und Martin SCHAGERL (3. Platz; Lehrbetrieb: Ratay GmbH).

 

Zum besten Spengler wurde Lorenz SCHAUER aus Tirol gekürt (Lehrbetrieb: Keim GmbH). Auf Platz 2 folgte der Oberösterreicher Christian RIEDL (Lehrbetrieb: Winter GmbH) und auf Platz 3 der Tiroler Lukas FELLNER (Lehrbetrieb: Spenglerei & Dachdeckerei Mark Strettl).