th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Klima- und Energiefonds (KLIEN) 2014

NEU: Förderung für natürliche und juristische Personen – Damit können erstmals auch Anlagen für Betriebe oder Vereine gefördert werden.

Investitionsförderung des Klima- und Energiefonds (KLIEN) sofort wieder verfügbar!

NEU: Förderung für natürliche und juristische Personen – Damit können erstmals auch Anlagen für Betriebe oder Vereine gefördert werden.

    

Das Fördersystem bleibt im Wesentlichen gleich. Die Eckpunkte:

  • Förderstart ab 12. März 2014 (Förderende 15. Dezember 2014)
  • Förderbudget Euro 26,8 Millionen (rund 21.000 Anlagen können gefördert werden)
  • NEU: Förderung für natürliche und juristische Personen – Damit können erstmals auch Anlagen für Betriebe oder Vereine gefördert werden
  • Keine Einschränkung hinsichtlich der Anlagengröße; gefördert werden aber maximal 5 kWp einer Anlage
  • Kombination mit anderen Bundes- bzw. Landesförderungen nicht möglich (keine Doppelförderung der Anlagen) – Nur Aufstockung ist möglich (Bsp. ersten 5 kWp Förderung durch Investitoinsförderung des Klimafonds, weitere 3 kWp durch Landesförderung)
 

Voraussetzung für den Förderantrag

  1. Planung der PV-Anlage, Zählpunktbeschaffung vom Netzbetreiber
  2. Registrierung: Mit der Registrierung erhalten Sie eine Bestätigung dass das Fördergeld für diese Anlage für 12 Wochen reserviert ist.
  3. Errichtung der Anlage: Wird die Anlage nicht innerhalb der 12 Wochen abgerechnet (Prüfprotokoll und Schlussrechnung, noch kein Anschluss der Anlage an das Stromnetz erforderlich) erlischt der Anspruch auf Förderung für dieses Jahr.
  4. Pro Antragsteller und Standort kann nur für eine PV-Anlage Förderung beantragt werden
 

Auf Grund der reduzierten Umsetzungsfrist von 12 Wochen ist es daher sehr wichtig, dass entweder bei der Registrierung bereits alle notwendigen Bescheide vorliegen oder aber dass Sie diese rechtzeitig erhalten, damit die Anlage innerhalb von 12 Wochen nach der Registrierung realisiert werden kann. Damit die Planung erleichtert wird, wird das noch vorhandene Förderbudget auf www.pv.klimafonds.gv.at tagesaktuell präsentiert.

 

Ab sofort können sich die Interessenten für eine Förderung online auf www.pv.klimafonds.gv.at registrieren.