th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Fahrzeugtechnik - Oberösterreich

Aus- und Weiterbildung: KFZ-Techniker

Bildungsbeauftragter:

Der Bildungsbeauftragte sowie der Koordinator für das Prüfungswesen KommR Werner PREDL steht auf Landesebene als Ansprechpartner für alle Fragen der Aus- und Weiterbildung, Lehrabschluss- und Meisterprüfung der Organisation und Durchführung von Wettbewerben, der Messe Jugend & Beruf sowie für Nachwuchswerbemaßnahmen zur Verfügung.


Kontakt:

T: 0699/100 62 600


Neues Spezialmodul Hochvolt-Antriebe

Es wird für die Ausbildungsbetriebe immer wichtiger, sich als Fachwerkstätte zu positionieren und den Kunden einen absolut lückenlosen Service zu bieten. Ab 1.1.2015 wird das Spezialmodul Hochvolt-Antriebe als Ausbildungsversuch eingerichtet. Durch das neue Spezialmodul kann die Ausbildung noch um wichtige Inhalte erweitert werden. Durch die Erweiterung der Ausbildungsinhalte wurde der Wunsch der Ausbildungsbetriebe Rechnung getragen. Die Berufsschule Mattighofen hat für die Ausbildung für das neue Spezialmodul die Voraussetzungen geschaffen. Setzen Sie dies auch in der Lehrlingsausbildung um.

 

Die wichtigsten Ausbildungsinhalte des neuen Spezialmoduls umfassen:

 

  • Diagnostizieren von Fehlern an alternativen Antrieben wie zB Elektromotoren, Hybridmotoren, Brennstoffzellenantrieben usw. sowie an den dafür benötigten Aggregaten mittels computergestützter Diagnosemethoden
  • Durchführen von Prüf-, Ausbau-, Montage-, Instandsetzungs- und Wartungsarbeiten an alternativen Antrieben wie zB Elektromotoren, Hybridmotoren, Brennstoffzellenantrieben usw. sowie an den dafür benötigten Aggregaten und Einzelbaugruppen
  • Diagnostizieren von Fehlern an Hochvolt-Komponenten mittels computergestützter Diagnosemethoden
  • Durchführen von Prüf-, Ausbau-, Montage-, Instandsetzungs- und Wartungsarbeiten an Hochvolt-Komponente unter Anwendung der Sicherheitskonzepte

Sie können bereits bestehende Lehrverträge, wenn neben dem Grundmodul ein Hauptmodul ausgewählt wurde, um das Spezialmodul Hochvolt-Antriebe ergänzen. Bitte verwenden Sie dazu den Antrag und übermitteln Sie diesen Unterschrieben an das Lehrvertragsservice der WKOÖ.

Haben Sie Fragen zu diesen neuen Spezialmodul oder den Ergänzungsantrag, rufen Sie uns an. Herr Stumptner 05 90909 4040 oder lehrvertrag@wkooe.at steht Ihnen gerne zur Verfügung.


>> Berichtigungsantrag


Weiterbildung - "WIFI KFZ - Technik"

Im Wirtschaftsförderungsinstitut (WIFI) in Linz, sowie in den Bezirksstellen werden für die Betriebsinhaber und für ihre qualifizierten Mitarbeiter laufend Fortbildungskurse durchgeführt.

>> zum aktuellen Kursprogramm


Weiterbildungsförderung für Unternehmer

Ihre Landesinnung unterstützt Sie bei der Absolvierung fachspezifischer Seminare mit einem Betrag von 50% bis max. EUR 200,00 der Kurskosten. Diese Förderung kann 1x ausschließlich für den Unternehmer bzw. den gewerberechtlichen Geschäftsführer in Anspruch genommen werden, solange die Fördermittel der Landesinnung nicht ausgeschöpft sind. Schicken Sie uns dazu bitte die Kursbesuchs- und Zahlungsbestätigung sowie Ihre Bankverbindung, damit wir den Förderbetrag überweisen können.

Den Wertscheck für diese Förderung finden Sie in Ihrem aktuellen Wertscheckheft, das Sie Anfang des Jahres bzw. bei Neuanmeldung mit dem Begrüßungsschreiben der Landesinnung erhalten haben.