th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Broschüre: „Das hinterlüftete Flachdach“

Die FH OÖ Campus Wels und die HTL 1 Bau und Design Linz untersuchten das Strömungsverhalten von hinterlüfteten Flachdächern. Die Landesinnungen Holzbau und Dachdecker Glaser Spengler OÖ., sowie der Fachverband der österr. Holzindustrie gaben das Projekt in Auftrag. Denn obwohl diesen Konstruktionen von Baupraktikern ein großes Potenzial zugeschrieben wird, war bisher wenig über deren Funktionsweise bekannt.  

Die Forscher der FH Wels lösten die Aufgabenstellung mit Hightech-Berechnungs-Werkzeugen aus der Fahrzeug- und Flugzeugindustrie. Dort wird die so genannte numerische Strömungsmechanik (CFD = Computer Fluid Dynamics) vor allem zur Strömungsoptimierung eingesetzt. Insgesamt 54 unterschiedliche Geometrien für Flachdach-Aufbauten wurden simuliert. Außerdem wurde der Einfluss der Windrichtung und der Windgeschwindigkeit auf die Durchströmung der Hinterlüftungsebene untersucht.

An der HTL 1 Linz wurden begleitend dazu Freilandversuche und Messungen an gebauten Objekten durchgeführt.   

Die Ergebnisse sind vielversprechend und können Planern wie Ausführenden als Grundlage für die Konstruktion von hinterlüfteten Flachdächern dienen. Die wichtigsten Erkenntnisse aus dem Projekt wurden jetzt in einer neuen Publikation zusammengefasst.  

Broschüre zum Download

Einzelne gedruckte Exemplare werden auf Anfrage gerne kostenlos zugeschickt. Bestellung per Mail an dgs@wkooe.at.