th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Bezirksversammlung Wels-Land

Die jährliche Bezirksversammlung der Baumeister und Holzbaumeister der Bezirke Wels und Wels-Land fand in diesem Jahr am 16. Februar 2018 im Bereich des Wasserkraftwerks Traunleiten statt.

Durch LIM Ing. Richard Hable und BOM Bmstr DI Peter Baumann wurde über aktuelle Themen für die Innungsmitglieder berichtet.

Interessiert aufgenommen wurde die kürzlich ergangene OGH Entscheidung über die Haftung des gewerberechtlichen Geschäftsführers gegenüber Dritten.

Längere Diskussionen und Informationsbedarf gab es auch über die neue EU Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und den Hinweis, dass Bauführung und Bauaufsicht nur durch Vollbaumeister, bzw. -Holzbaumeister, sowie Ziviltechniker und Ingenieurbüros, jeweils im Rahmen ihrer Befugnis, und nicht durch Baugewerbetreibende oder andere Selbständige im Baubereich übernommen werden darf. In diesem Zusammenhang wurde auch diskutiert, in wie weit Abweichungen bei der Übernahme von Fremdgewerken über Nebenrechte durch die 15% Regelung für Reglementierte Gewerbe und bis 30 % für NICHT-Reglementierte zulässig sind.

Weitere Themen waren die Änderungen in der Prüfungsordnung der Baumeisterprüfung, die österreichischen Erfolge bei der Weltmeisterschaft der Maurer (Goldmedaille) der Umbauten in der OÖ. Bauakademie, sowie Sachverständige im Auftrag des Bauherren.

Im Anschluss an die Bezirksversammlung hatte die Gruppe die Möglichkeit zur Besichtigung der Baustelle für die Neuerrichtung des Wasserkraftwerks Traunleiten. Der Bauleiter der Energie AG, Herr Ing. Schachner, informierte, dass die Leistung des Kraftwerks von 9,5 MW auf 17,3 MW fast verdoppelt wird und die EWW AG nach der Fertigstellung 100% Ökostrom aus eigener Produktion liefern kann. Die Projektkosten wurden mit 48 Mio. Euro angegeben, die Fertigstellung ist für September 2019 geplant. In Spitzenzeiten arbeiten bis zu 80 Personen auf der Baustelle.

Leute auf Baustelle
©
Stand: