th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Leistungsbilanz der Mechatroniker

2019 erreicht | 2020 geplant  

2019 für Sie erreicht:   

  • Erweiterung des Schulbesuchsprojektes zur Vorstellung des Lehrberufs in den Mittelschulen mit insgesamt bereits über 1.000 Vorträgen
  • Finanzielle Förderungen: Für fachspezifische Seminare, für Beratungen, Übernahme der LAP-Kosten bei bestandener Prüfung usw.
  • Berufsgruppenspezifische Veranstaltungen (z.B. Kältetechnikseminar, Lehrgang Explosionsschutz)
  • Gezielte Öffentlichkeitsarbeit zur Stärkung des Images der Mechatronik-Branche
  • Bewerbung der neuen Berufsbilder Fahrradtechnik und Medizingerätetechnik sowie der Spezialmodule Robotik und SPS-Technik und Erstellung entsprechender Werbemittel für die Betriebe
  • Erfolgreiche Teilnahme oö. Betriebe beim Bundeslehrlingswettbewerb der Mechatroniker
  • Sicherstellung eines qualifizierten Berufsnachwuchses durch zahlreiche Maßnahmen wie Schulbesuchsprojekt in den NMS, Beteiligung an der Messe Jugend und Beruf, Überarbeitung der Lehrabschlussprüfungen, Beteiligung an branchenübergreifenden Lehrlingskampagnen, finanzielle Unterstützung der Berufsschule, Erstellung neuer Imagefilme für verschiedene Lehrberufe

2020 für Sie geplant: 

  • Weiterführung der finanziellen Förderungen durch die Landesinnung, Informationen und Anforderung mittels Wertscheckheft
  • Fortführen der Maßnahmen und Projekte im Lehrlingsbereich zur Sicherung eines qualifizierten Facharbeiternachwuchses
  • Weiterführung und Intensivierung der Öffentlichkeitsarbeit
  • Anbieten von berufsgruppenspezifischen Veranstaltung wie z.B. Kältetechnikseminar oder Mechatronik-Branchentreffen
  • Erweiterung der Serviceleistungen z.B. mit neuem Ex-Schutz-Prüfprotokoll
  • Entwicklung eines neuen Messeauftritts und neuem Messestand bei der Messe Jugend und Beruf


August Stockinger
Innungsmeister

Dipl.-Ing. Christoph Stoiber
Geschäftsführer


Handwerk statt Mundwerk
  
Stand: