th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

WIR für Arbeitskräftesicherung

Wir fordern für unsere Branche: Mehr hochqualifizierte Fachkräfte durch adäquate Aus- und Weiterbildung
©

Für die Mechatronikbranche ist das Vorhandensein qualifizierter Fachkräfte überlebenswichtig. Gerade in dieser Branche ist die Akquise guter Nachwuchskräfte jedoch besonders schwierig, da die Mechatronik eine große Bandbreite von unterschiedlichen Aufgabenfeldern umfasst. Die notwendigen Kenntnisse und Fertigkeiten reichen vom metalltechnisch geforderten Fertigungstechniker über den elektro- und programmiertechnisch geforderten Automatisierungstechniker bis hin zum Medizingerätetechniker und Fahrradmechatroniker. Unsere Mitarbeiter sollen also „eigentlich alles“ können – und das in einem Technikbereich, der sich rasant ändert und weiterentwickelt. Dafür braucht es flexible und maßgeschneiderte Ausbildungsprogramme, Lehrberufe, Prüfungsszenarien und auch Weiterbildungsmöglichkeiten – von der Lehre bis hin zur HTL.  

Wir fordern eine Weiterentwicklung der Aus- und Weiterbildungsangebote, die den Anforderungen der heimischen Wirtschaft entspricht. Eine österreichweit abgestimmte Meisterprüfung, eine österreichweit einheitliche Umsetzung des Modullehrberufs Mechatronik, eine Werkmeisterschule mit gleichem Niveau in ganz Österreich oder auch eine entsprechende technische und personelle Ausstattung der Berufsschulen je nach angebotenem Schwerpunkt sind dafür notwendige Voraussetzungen.


Unsere Forderungen für Oberösterreich

Zusätzlich zu den Themen für unsere Branche gibt es eine Reihe von überregionalen Forderungen – zur Standortsicherung und zum Wohl unseres Landes. Was unsere Wirtschaft jetzt braucht, lesen Sie hier.