th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Methoden der Tierenergetik

Fachverband Persönliche Dienstleister

Blütenessenzen:

Durch die hohe Schwingungsebene der Blütenessenzen können Disharmonien im ganzheitlichen System von Körper, Seele und Geist ausgeglichen werden. Emotionen können positiv beeinflusst und Mut, Urvertrauen, Motivation, Selbstvertrauen, Optimismus sowie Entscheidungsfähigkeit gestärkt werden.

Sanfte Berührung

Durch sanfte Berührung werden die Selbstheilungskräfte des Tieres aktiviert und das körperliche sowie energetische Gleichgewicht wieder hergestellt.

Craniosacrale Energiebalance

Hier werden die rhythmischen Bewegungen am Kopf, entlang der Wirbelsäule und am Kreuzbein erfühlt und energetische Blockaden oder Ungleichgewichte lokalisiert und wieder in Einklang gebracht.

Energiearbeit in der Aura

Bei der Aura handelt es sich um ein Energiefeld, das – vergleichbar mit einem Fingerabdruck – individuell und unverwechselbar ist. In ständiger Resonanz mit der Umwelt kann es Gefühle sowie Gedanken, aber auch Blockaden oder Disharmonien in Körper, Seele und Geist speichern. Diese Blockaden können durch unterschiedliche Methoden harmonisiert werden. Bei der Tierkommunikation werden die Gedanken und Gefühlsebene der Tiere durch den Tierenergetiker interpretiert.

Kinesiologie

Der eingesetzte Muskeltest – ein dem Körper eigenes Rückmeldesystem – kann sowohl Auskunft über die energetischen Abläufe im Körper geben, als auch als Brücke zwischen dem Unbewussten und dem Körper dienen. Energieblockaden werden gezielt lokalisiert und die körperliche, seelische sowie geistige „Beweglichkeit“ getestet.

Düfte & Aromen

Naturschätze wie Kräuter, Öle und Düfte spielen eine wichtige Rolle für die Gesunderhaltung von Körper, Seele und Geist. Ätherische Öle werden von uns TierenergetikerInnen als wichtige Impuls-Geber zur Harmonisierung verwendet.

Farben und Lichtquellen

Bei der Anwendung in der Tierenergetik werden aus dem breiten Farbspektrum des Lichtes jene Farbanteile individuell ausgewählt, die zur Harmonisierung des Energiehaushaltes nötig sind. Wie vielfältig das natürliche Licht ist, zeigt sich am breiten Farbspektrum der Tages- und Jahreszeiten, abhängig von Wetter und Vegetation.

Biofeedback & Bioresonanz

Einen etwas anderen Blick auf den Energiestatus des Tieres bietet die Arbeit mit bioenergetischen Messverfahren. Wie alle Methoden der Tierenergetik kommen auch diese geräte- und computergestützten Messungen im feinstofflichen Bereich des Tieres zum Einsatz.

Edelsteine

Jedem Edelstein werden Eigenschaften zugeschrieben. Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten der Edelsteinanwendung. In welcher Form auch immer – Edelsteine können sowohl die Aktivierung und den Ausgleich der einzelnen Chakren bewirken, als auch die Selbstheilungskräfte anregen.

Musik

Ihre Schallwellen bringen jede Zelle im Körper des Tieres in Schwingung und erzielen durch die aufgenommene Energie eine selbstheilende Wirkung.

Magnetfeldanwendung

Immer befinden wir uns in Beziehung zum Erdmagnetfeld als natürliches Magnetfeld. Dieses kann bei Bedarf mit Magnetfeldern beeinflusst werden, um den Energiezustand des Tieres zu harmonisieren, sein Wohlbefinden zu verbessern und Selbstheilungskräfte zu aktivieren.