th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Die Raumordnung in Oberösterreich

Wichtige Infos für Händler

Raumordnung im Sinne des aktuellen Landesgesetzes bedeutet, den Gesamtraum und seine Teilräume vorausschauend planmäßig zu gestalten und die bestmögliche Nutzung und Sicherung des Lebensraumes im Interesse des Gemeinwohles zu gewährleisten; dabei sind die abschätzbaren wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Bedürfnisse der Bevölkerung, die freie Entfaltung der Persönlichkeit in der Gemeinschaft sowie der Schutz der natürlichen Umwelt als Lebensgrundlage des Menschen zu beachten.
 

Es gibt folgende Baulandwidmungen:

  • Wohngebiet

  • Dorfgebiet

  • Kurgebiet

  • Kerngebiet

  • Gemischtes Baugebiet

  • Eingeschränkt gemischtes Baugebiet

  • Betriebsbaugebiet

  • Industriegebiet

  • Zweitwohnungsgebiet

  • Sondergebiet des Baulandes

  • Gebiet für Geschäftsbauten


Gebiet für Geschäftsbauten:

  • Handelsbetriebe mit mehr als 300 m² Verkaufsfläche dürfen ausschließlich in diesen Gebieten errichtet werden

  • Handelsbetriebe mit mehr als 1.500 m² Gesamtverkaufsfläche bedürfen überdies einer Verordnung der Oö. Landesregierung

 

Weitere Infos dazu finden Sie