th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Schankgefäße

Merkblätter für Händler und Verwender

Am 30.10.2016 läuft die 10jährige Übergangsfrist für Schankgefäße aus. Daher dürfen ab dem 31.10.2016 nur mehr solche Schankgefäße, die für den entgeltlichen Ausschank vorgesehen sind (Gläser für Privathaushalte fallen im Allgemeinen nicht darunter) hergestellt bzw. erstmalig in Verkehr gebracht werden, die der bereits geltenden Schankgefäßeverordnung bzw. der Messgeräteverordnung 2016 entsprechen. Andere Behältnisse (z.B. Gläser), die nicht der Verordnung entsprechen, können weiterhin an Konsumenten für den privaten Gebrauch verkauft werden.

Im Downloadbereich finden Sie zwei Merkblätter mit weiteren Details – eines für Verwender (insb. Gastwirte, Hoteliers, etc) und eines für Hersteller, Einführer und Händler. Die Inhalte sind mit dem BMWFW und dem BEV akkordiert.