th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

WIR für Arbeitskräftesicherung

Wir haben für unsere Branche erreicht: Förderung von Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen für alle Berufsgruppen.
©

Durch die Förderung diverser Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen in allen Berufsgruppen bereiten wir unsere Betriebe auf die anstehenden rechtlichen wie wirtschaftlichen Herausforderungen vor.

 

Berufsgruppe Landesproduktenhandel

Beim Verkauf von Pflanzenschutzmitteln muss seit November 2015 ausreichend Personal zur Verfügung stehen, das im Besitz einer Sachkundebescheinigung ist. Zur Erlangung der Bescheinigung ist die Absolvierung eines Ausbildungskurses (im Umfang von 16 Stunden) erforderlich.

Die Berufsgruppe OÖ des Landesproduktenhandels unterstützt ihre Mitglieder seit 2014 mit einer Förderung dieses gesetzlich verpflichtenden Ausbildungskurses in der Höhe von 100 Euro/Kursteilnehmer.

 

Berufsgruppe Vieh- u. Fleischgroßhandel

Seit Oktober 2015 ist für Mitarbeiter, die mit der Schlachtung von Tieren beauftragt sind, ein Sachkundenachweis verpflichtend. Die Berufsgruppe Vieh- u. Fleischgroßhandel hat sich massiv für ein Schulungsangebot in OÖ eingesetzt und unterstützt zudem die Unternehmen mit der Förderung des Kurses in der Höhe von 100 Euro/Kursteilnehmer.

 

Berufsgruppe Wein- u. Spirituosenhandel

Die Berufsgruppe OÖ der Wein- und Spirituosenhändler unterstützt ihre Mitglieder bereits seit 2010 mit einer Förderung für Ausbildungen zum Weinexperten, Sparkling Wine Connaisseur, Sommelier Österreich und Diplom-Sommelier.


Wir fordern für unsere Branche:
Aufwand und Kosten für behördliche Kontrollen reduzieren

Reduktion der Anzahl der Betriebskontrollen um die Hälfte. Für 2019 sind im Bereich Düngemittel 573, im Bereich Futtermittel 780, im Bereich Pflanzenschutzmittel 344, bei Saatgut 263 und bei Fisch (Verbraucherinformation) 100 Betriebskontrollen geplant – die Hälfte der Betriebe erscheint ausreichend.

Die Kosten der Kontrollen sollen nur bei einer Beanstandung anfallen, sonst nicht.

Der Strafrahmen von bisher max. 15.000 Euro (im Wiederholungsfalle 30.000 Euro) soll reduziert werden auf max. 5.000 Euro (im Wiederholungsfalle 10.000 Euro).


Unsere Forderungen für Oberösterreich

Zusätzlich zu den Themen für unsere Branche gibt es eine Reihe von überregionalen Forderungen – zur Standortsicherung und zum Wohl unseres Landes. Was unsere Wirtschaft jetzt braucht, lesen Sie hier.