th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Förderung „Akademische/r Handelsmanager/in“ und MSc Handelsmanagement

Elektro- und Einrichtungsfachhandel

Das Landesgremium OÖ des Elektro- und Einrichtungsfachhandels fördert die Ausbildung „Akademische/r Handelsmanager/in und MSc Handelsmanagement“.

Je Mitglied werden pro Jahr maximal zwei Mitarbeiter mit je € 1.000,- vom Landesgremium OÖ des Elektro- und Einrichtungsfachhandels über Antrag gefördert. Die Kurskosten müssen entweder zur Gänze oder teilweise vom Mitgliedsbetrieb bezahlt werden. Ist der vom Mitglied bezahlte Teilbetrag geringer als € 1.000,-, so werden nur die tatsächlich bezahlten Kosten gefördert.

Die aktive Mitgliedschaft im Landesgremium OÖ des Elektro- und Einrichtungsfachhandels muss bereits im Zeitpunkt des Ausbildungsbeginns gegeben sein. Anträge auf Förderung können erst nach Absolvierung der ersten beiden Semester und Bezahlung der Kurskosten gestellt werden und sind mittels nachstehendem Antragsformular, einzubringen.

Als förderungswürdige Kursteilnehmer kommen in Betracht:

  • UnternehmerIn (bei Gesellschaften der/die handelsrechtliche GeschäftsführerIn, Vereinen der Obmann/-frau), oder
  • MitarbeiterInnen, oder
  • im Unternehmen mittätige Ehegatten, Lebensgefährten und Kinder der oben genannten Personen, oder
  • Prokuristen des Unternehmens.

Der Förderungswerber hat das Vorliegen der Voraussetzungen nachzuweisen. Insbesondere sind dem Antrag folgende Unterlagen in Kopie anzuschließen:

  • Teilnahmebestätigung, lautend auf eine der oben angeführten Personen
  • Rechnung und Zahlungsbeleg
  • Bei Kursbesuch durch MitarbeiterInnen die Anmeldung zur Sozialversicherung
  • Bei Kursbesuch durch Lebensgefährten zusätzlich Meldezettel von Lebensgefährten und UnternehmerIn
  • Bei Kursbesuch durch Ehegatten bzw. Kinder zusätzlich Heiratsurkunde bzw. Geburtsurkunde.


Die Förderung ist zunächst bis 31. Dezember 2019 befristet.

Stand: