th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Förderung von Weiterbildungskursen

Das Landesgremium OÖ des Maschinenhandels fördert bestimmte Weiterbildungskurse seiner aktiven Mitglieder im Rahmen der geltenden Förderrichtlinien.

Das Landesgremium OÖ des Handels mit Maschinen, Computersystemen, Sekundärrohstoffen, technischem und industriellem Bedarf – im folgenden kurz Landesgremium OÖ des Maschinenhandels – fördert bestimmte Weiterbildungskurse seiner aktiven Mitglieder im Rahmen der nachstehenden – für Anträge ab 1. Jänner 2016 geltenden – Förderrichtlinien.

Je Mitglied werden pro Jahr maximal zwei in Österreich absolvierte Weiterbildungsveranstaltungen mit je 30 % der tatsächlich vom Mitglied bezahlten Kurskosten – maximal jedoch € 360,00 pro Kurs – vom Landesgremium OÖ des Maschinenhandels über Antrag gefördert.

Die aktive Mitgliedschaft im Landesgremium OÖ des Maschinenhandels muss bereits im Zeitpunkt des Kursbesuches vorliegen und darüber hinaus (mind. 6 Monate) andauern. Anträge auf Förderung können erst nach Absolvierung des Kurses und Bezahlung der Kurskosten gestellt werden und sind bis längstens 6 Monate nach Kursende beim einzubringen.

Nachstehende Personen müssen/können den Weiterbildungskurs besucht haben:

  • UnternehmerIn (bei Gesellschaften der/die handelsrechtliche GeschäftsführerIn, Vereinen der Obmann/-frau), oder

  • im Unternehmen mittätige Ehegatten, Lebensgefährten und Kinder der oben genannten Personen, oder

  • Prokuristen des Unternehmens

Förderrichtlinien