th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

FMA-Roadshow: MiFID II: Erste Praxiserfahrungen und Prüfungsergebnisse

Freitag, 19.10.2018

Die Experten der Finanzmarktaufsicht (FMA) widmeten sich unter anderem der „Vor-Ort-Prüfung“. Dabei zeigte sich, das die Umsetzung des WAG 2018 auf Unternehmensseite teilweise noch nicht abgeschlossen ist bzw. dass auf Vermittlerebene teilweise der Hinweis auf das Haftungsdach auf den eigenen Websites fehlt, so Joachim Hacker von der FMA.
 
Stefanie Ruis ging auf die Digitalisierung bzw. Fintech ein. In Bezug auf die Konzessionspflicht stellt sich dabei die Grundsatzfrage: Handelt es sich um ein Finanzinstrument iSd MiFID bzw. WAG 2018? Sind Tatbestandsmerkmale von Wertpapierdienstleistungen iSd WAG 2018 erfüllt?
 
Erste Aufsichtserkenntnisse nach Implementierung von MiFID II und PRIIPS standen im Fokus des Referats von Roland Dämon. Wichtig sei, dass Firmen adäquate Prozesse haben, um die nötigen Kenntnisse über Kunden zu haben und die Kunden zu verstehen. Welche Informationen werden eingeholt? Wie ist die Reihenfolge? Auch müssten angemessene Maßnahmen sichergestellt werden, dass die Kundeninformation verlässlich und aktuell sind.


Unterlagen zur Roadshow:


Bildergalerie