th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Kollektivvertragsabschluss 2022 für Beschäftigte bei alternativen Telekom-Anbietern

Das Verhandlungsergebnis im Überblick

Die Kollektivvertragsverhandlungen für die Beschäftigten bei den sogenannten alternativen Telekom-Anbietern Österreichs konnten erfolgreich abgeschlossen werden. Die Telekomunternehmen und deren MitarbeiterInnen haben in der Corona Pandemie einen wesentlichen Beitrag geleistet, dass die Wirtschaft in allen Phasen weiterarbeiten konnte. 
ArbeitgeberInnen und ArbeitnehmerInnen konnten sich nach intensiven Verhandlungen auf einen Abschluss auf Augenhöhe einigen.

  • Die KV-Mindestgrundgehälter sowie KV Zulagen werden um 3,2 % erhöht.
  • Die IST-Gehälter werden um 3,2 %, maximal jedoch um € 150,- erhöht.
  • Die Lehrlingsentschädigungen werden um 3,2 % erhöht.
  • Neuregelung einer automatischen Vorrückung in der Verwendungsgruppe 3
  • Der Kollektivvertrag tritt mit 1.1.2022 in Kraft.

Weitere Infos:

Rückfragen:

Fachverband der Telekommunikations- und Rundfunkunternehmungen
Mag. Claudius Determann
Fachverbandsgeschäftsführer
Telefon +43 5 90 900 3241
E-Mail telekom@wko.at

Stand: