th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Versicherungsmakler und Berater in Versicherungsangelegenheiten - Oberösterreich

WIR für Entlastung

Wir fordern für unsere Branche: Versicherungssteuer auf Lebensversicherungen bei privater Pensionsvorsorge streichen.
©

Die Staatsausgaben im Aufgabenbereich „Alter“ betrugen im Jahr 2018 mehr als 25 % der gesamten Staatsausgaben. Der Anstieg dieser Ausgaben von 2017 auf 2018 ist laut Statistik Austria zu einem großen Teil auf den Anstieg bei den Alterspensionen zurückzuführen.  

Für eine nachhaltige Sicherung der Altersvorsorge ist die private Pensionsvorsorge eine wichtige Säule. Daher ist die Versicherungssteuerbefreiung für Lebensversicherungen, die der privaten Pensionsvorsorge dienen, ein weiterer Anreiz, die Eigenvorsorge zu fördern. Diese Steuerbefreiung unterstützt nicht nur die private Pensionsvorsorge, sondern erhöht auch die Erwartungen der Wertentwicklung von Lebensversicherungen. Für Versicherungsmakler bleibt somit diese Sparte auch weiterhin ein wichtiges Geschäftsfeld.


Unsere Forderungen für Oberösterreich 

Zusätzlich zu den Themen für unsere Branche gibt es eine Reihe von überregionalen Forderungen – zur Standortsicherung und zum Wohl unseres Landes. Was unsere Wirtschaft jetzt braucht, lesen Sie hier.