th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Die Lohntabellen sind nun völlig neu gestaltet

Die Sozialpartner im Hotel- und Gastgewerbe, die Fachverbände Gastronomie und Hotellerie in der WKÖ unter der Leitung vom oö Fachgruppenobmann Gerold Royda und die Gewerkschaften vida und GPA-djp haben die Lohn- und Gehaltsverhandlungen 2017 abgeschlossen. Ab 1. Mai 2017 sind die neuen Lohn- und Gehaltstabellen gültig.

Die Lohntabellen sind nun völlig neu gestaltet. Anstelle der funktionsabhängigen Einstufung in den bisherigen Lohntabellen konnte eine tätigkeitsbezogene Einstufung und somit eine leistungsbezogene Entlohnung durchgesetzt werden.
 
Die Lohntabellen bestehen aus fünf verschiedenen Lohngruppen mit einem genauen Tätigkeitsprofil. Für die Einstufung in die jeweilige Lohngruppe ist das angeführte Tätigkeitsprofil in vollem Umfang zu erfüllen. Wird auch nur eine der aufgezählten Tätigkeiten nicht zur Gänze erbracht, ist der/die ArbeitnehmerIn eine Lohngruppe darunter einzustufen.
Die Untergliederung der Lohngruppen in a – c dient zur Einstufung der (Fach-)Arbeiterinnen/(Fach-)Arbeiter aus bereits bestehenden Dienstverhältnissen.
 
Mit dem neuen Kollektivvertragsabschluss konnte zudem eine Aufwertung unserer Berufsausbildung erreicht werden, da nun ArbeitnehmerInnen ohne abgeschlossene facheinschlägige Berufsausbildung ausschließlich in die Lohngruppe 5 einzureihen sind.
 
Der neue Mindestlohn bzw. das neue Mindestgehalt liegt bei 1.460 Euro brutto.

Die Lehrlingsentschädigung im 1. Lehrjahr beträgt ab Mai 700 Euro, im 2. Lehrjahr 800 Euro, im 3. Lehrjahr 900 Euro und im 4. Lehrjahr 1000 Euro.
Gleichzeitig entfällt die Dienstkleidungspauschale bei Lehrlingen (bisher 35,20 Euro und bei einer Doppellehre 52,80 Euro) zur Gänze.

Die neue Kollektivvertrags-Struktur wird auch im Rahmen der nächsten Wirtestammtische im Detail präsentiert.

 

Die Lohn- und Gehaltstabellen wurden mit dem Sozialpartner erarbeitet und verbindlich abgestimmt. Wir weisen jedoch abschließend darauf hin, dass diese erst endgültig sind, sobald die Unterschriften der befassten gewerkschaftlichen Gremien auf den Originaldokumenten vorliegen.
Um Ihnen bzw. Ihrer Lohnverrechnungsstelle (Steuerbüro) einen längeren Zeitraum zur Umstellung zu ermöglichen, übermitteln wir Ihnen die Lohn- und Gehaltstabellen bereits vorab.

Stand: