th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
Autobus

Autobus - Oberösterreich

Voraussetzungen zur Erlangung einer Konzession

Zugangsvoraussetzungen
Gewerbsmäßige Personenbeförderung mit Omnibussen im Gelegenheitsverkehr

 

Die gewerbsmäßige Beförderung von Personen mit Omnibussen darf nur auf Grund einer Konzession ausgeübt werden.

 

Folgende Voraussetzungen für die Konzessionserteilung (§ 5 Abs. 1 Gelegenheitsverkehrsgesetz) müssen gegeben sein:

 

- Allgemeine Voraussetzungen

- Zuverlässigkeit

- Fachliche Eignung (Befähigungsnachweis)

- Finanzielle Leistungsfähigkeit

- Abstellplätze

 

Formulare

 

Befähigungsprüfung für den Betrieb von Kraftfahrlinien und das mit Omnibussen betriebene Mietwagen- und Ausflugswagengewerbe

 

Die fachliche Eignung ist durch eine erfolgreich abgelegte Konzessionsprüfung nachzuweisen. Für die Zulassung zur Prüfung ist eine vorherige fachliche Tätigkeit im Autobusgewerbe nicht mehr erforderlich.

 

 Prüfungstermin 2016

  • Dienstag, 15. November 2016 - schriftlich
  • Montag, 28. November 2016 - mündlich
    (Änderungen vorbehalten)

 

Das WIFI OÖ bietet im Herbst wieder einen Vorbereitungskurs an:

Vorbereitungskurs Befähigungsprüfung für das Omnibusgewerbe (8784)



Bitte richten Sie Ihre Anmeldung bis spätestens 23. September 2016 an das

 

Amt der OÖ Landesregierung

Abteilung Verkehr

Bahnhofplatz 1

4020 Linz

 

 

Merkblatt "Gewerbsmäßige Personenbeförderung mit Omnibussen im Gelegenheitsverkehr"