th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

TAXITARIFE Linz und Wels

Neue Tarife seit Dezember 2012

TAXITARIFE NEU GESTALTET

Für Linz und Wels gibt es seit 10.12.2012 neue Taxitarife

Seit Montag, 10. Dezember 2012 gelten in der oö. Landeshauptstadt Linz sowie in der Stadt Wels neue Tarife für die Beförderung mit Taxis. Die Grundgebühr für den Tagtarif beträgt dann € 4,70 statt bislang € 2,60. Für die freie Anfahrt wurde der Grundtarif von € 3,30 auf € 5,40 angehoben. 

Fachgruppenobmann Michael Gräfner: "Die Taxitarife in Linz und Wels wurden nicht einfach angehoben, sondern vollkommen neu gestaltet. So sind künftig in der Grundgebühr die Streckentaxe für den ersten Kilometer sowie drei Minuten Wartezeit inkludiert. Beim bisherigen Tarif waren dies lediglich  165 Meter und 30 Sekunden." Zudem entfallen, so Gräfner weiter, mit der Tarifgestaltung auch die Zuschläge für Gepäck sowie der "Großraumtaxi"-Zuschlag bei der Beförderung von mehr als vier Fahrgästen. Beim neuen Tarifstrukturmodell hat sich die Taxibranche am erfolgreichen Beispiel der Innsbrucker Tarifgestaltung orientiert, die bei Konsumenten und Taxiunternehmen gleichwohl auf breite Akzeptanz gestoßen ist. 

Die Neugestaltung war nach mehr als viereinhalb Jahren erforderlich geworden, um den Fahrgästen in den Städten Linz und Wels auch weiterhin an 365 Tagen rund um die Uhr eine Mobilitätsgarantie sichern zu können. Derzeit sind in Linz rund 400 Taxifahrzeuge im Einsatz, in Wels werden von den Taxiunternehmen 80 Fahrzeuge für die Personenbeförderung eingesetzt.