th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Pressemeldungen zum Thema Schienenbahnen

Aktuelle Informationen

Bahnland Österreich braucht mehr Europa
Spitze der Österreichischen Bahnbranche diskutierte im Europäischen Parlament über Chancen und Herausforderungen für den Schienenverkehr

Anschlussbahnen sind das Rückgrat des Schienengüterverkehrs
Fachtagung beleuchtet Entwicklung der Anschlussbahnunternehmen– sie nehmen Schlüsselrolle bei Verlagerung von der Straße auf die Schiene ein

Scheiber: „Bahn darf steuerlich nicht aufs Abstellgleis gestellt werden!“
Fachverband Schienenbahnen bedauert, dass Parlament Chance auf Steuerbefreiung von Öko-Bahnstrom nicht ergreift. Höchster Steuersatz in der EU bremst Verkehrsverlagerung auf die Schiene 

Eisenbahn-Sozialpartner machen Berufsbilder und KV-Rahmenrecht attraktiver 
Scheiber und vida-Blumthaler geben Details zu KV-Abschluss bekannt: „Das Bahnland Österreich ist auch ein attraktiver und verlässlicher Arbeitgeber.“

Mehr Güter von der Straße auf die Schiene bringen 
Fachverband Schienenbahnen fordert Ausbau der Schieneninfrastruktur sowie mehr Trassen für den Güterverkehr

„KOMM ZUM ZUG“: Private Güterbahnen wirken mit Initiative Fachkräfte-Mangel entgegen 

14 private Schienengüterunternehmen bei der Initiative „KOMM ZUM ZUG“ dabei – sie macht auf die zukunftsfähigen und vielfältigen Berufsbilder der Branche aufmerksam

Komm zum Zug! ist neue Kampagne der Schienenbranche
Der österreichische Schienengüterverkehr hat viele freie, attraktive Jobs

Fachverband Schienenbahnen: Klimaschutz braucht mehr Schiene!  
FV-Obmann Scheiber: Nur mit einer Bevorzugung gegenüber der Straße können wir die Klimaziele erreichen

Bahn-KV-Abschluss: Lehrlinge werden gestärkt und Branche als attraktiver Arbeitgeber weiterentwickelt
Arbeitgeber-Chefverhandler Scheiber: Lösung wäre aber auch ohne Streik möglich gewesen

Bahn-KV: Arbeitgeber pochen auf Lösung am Verhandlungstisch 
Gewerkschaft erhält bis morgen neuen Vorschlag – Arbeitgeber laden sie für kommenden Samstag zu einem neuen Verhandlungstermin ein

Bahn-KV: Verhandlungen unterbrochen, Arbeitgeber appellieren weiter an Gewerkschaft 
Arbeitgeber legen faires Angebot vor und stimmen weiteren Verhandlungs-Fahrplan ab

Bahn-KV: Fachverband der Schienenbahnen fordert Gewerkschaft vida zur Rückkehr an den Verhandlungstisch auf 
Die letzte Verhandlungsrunde zum Kollektivvertrag zwischen den beiden Sozialpartnern im Eisenbahnbereich ist nach langen, harten und intensiven Gesprächen leider ohne Ergebnis einvernehmlich unterbrochen worden

Eisenbahnen: Fachverband verwundert über Blockade-Haltung der Gewerkschaft zur freiwilligen Lohnerhöhung seitens der Unternehmen 
Obmann Scheiber appelliert an Sozialpartner: „KV-Verhandlungen nicht für politische Ziele auf dem Rücken der gesamten Branche missbrauchen.“

Eisenbahnen: KV-Verhandlungen ohne Einigung, aber mit einem Vorstoß der Arbeitgeber
Fachverband der Schienenbahnen empfiehlt seinen Mitgliedern, die Gehälter freiwillig um drei Prozent zu erhöhen

Wirtschaftskammer-Studie belegt: Schiene schafft Wachstum und Wohlstand in Österreich 
System Bahn erstmals in seiner Gesamtheit untersucht – es sorgt für mehr als 100.000 Jobs und einen Bruttowertschöpfungseffekt von 8,18 Milliarden Euro

Fachverband Schienenbahnen begrüßt Beschluss der Vergaberechtsnovelle  
Mit der Beibehaltung der Direktvergabe für Verkehrsdienstleistungen sind gute Rahmenbedingungen geschaffen, jetzt muss die Umsetzung folgen 

Fachverband Schienenbahnen: „Öffis“ als Erfinder der Elektromobilität  
Klimaziele sind ohne einen starken ÖPNV nicht erreichbar

Eisenbahnen: Sozialpartner regeln gastronomische Betreuung in Zügen im Branchen-Kollektivvertrag 
WKÖ-Scheiber und vida-Hebenstreit: „Sicherer Rechtsrahmen für Gastro-Service schafft Mehrwert für Fahrgäste und Unternehmen sowie höhere Löhne für Beschäftigte

Stand: