th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Erster Salzburger Arbeitssicherheitsgipfel

Veranstaltung war ein voller Erfolg

Kürzlich fand an der BAUAkademie Salzburg über Einladung der AUVA und der Landesinnung Bau der 1. Salzburger Arbeitssicherheitsgipfel statt.

Die Grundidee für diesen Sicherheitsgipfel entstammt der Netzwerkgruppe „Sicherheit am Bau“, im Rahmen derer Vertreter von AUVA, Arbeiterkammer, Gewerkschaft, Kammer für Ingenieure und Architekten sowie Wirtschaftskammer in regelmäßigen Arbeitskreisen diskutieren, wie man die Sicherheit bei Bauarbeiten noch verstärken kann.

Die Veranstaltung war ein voller Erfolg – die große Anzahl der TeilnehmerInnen zeigte, dass den Unternehmen der Salzburger Bauwirtschaft die Sicherheit ihrer MitarbeiterInnen überaus wichtig ist.

Dr. Lorenz Huber, Wirtschaftskammer Salzburg, Bereich Arbeits- und Sozialrecht, referierte zum Thema „Höchstgrenzen und Mindestruhezeiten im Arbeitsrecht“, Ing Norbert Hirsch, Sicherheitstechniker der AUVA für den Bereich Bau, erörterte die grundsätzlichen Verpflichtungen des Arbeitgebers zum Arbeitnehmerschutz und Ing. Franz Viehauser, Arbeitsinspektorat, Fachgruppe Bau, berichtete über die Kontrollsysteme im Arbeitnehmerschutz.

Veranstalter und Besucher zeigten sich mehr als zufrieden und waren sich einig darüber, dass der erste Arbeitssicherheitsgipfel nicht der letzte gewesen sein soll – es wird definitiv Folgeveranstaltungen geben mit aktuellen Themen zur Arbeitssicherheit.

Gruppenfoto
© Veigl

Bild 1 (v.li.n.re.): KommRat Bmst. Ing. Johann Jastrinsky, Landesinnungsmeister Bau, Franz Riedl, Obmann AUVA, Ing. Wolfgang Boesau, AUVA, Mag. Karl Scheliessnig, Innungsgeschäftsführer Landesinnung Bau, Ing. Norbert Hirsch, AUVA, Ing. Franz Viehauser, Arbeitsinspektorat Salzburg, Dr. Lorenz Huber, WK Salzburg

Menschen hören Vortrag zu
© Veigl

Bild 2: Großes Interesse am 1. Salzburger Arbeitssicherheitsgipfel - der Vortragssaal der BAUAkademie Salzburg war bis auf den letzten Platz gefüllt.