th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Salzburger Robert Gradl ist Maurer-Welmeister

Elf Medaillen für Österreichs Fachkräfte bei World Skills in Abu Dhabi

Mit einer großartigen Bilanz von elf Medaillen sind Österreichs Fachkräfte von den WorldSkills in Abu Dhabi/VAE heimgekehrt. Die Teilnehmer aus Salzburg haben dazu eine Goldmedaille sowie zwei Medallions for Excellence beigetragen. 

„Die Berufs-WM war ein Riesenerlebnis und der Weltmeistertitel die Krönung meiner bisherigen Berufslaufbahn“, betont der frischgebackene Maurer-Weltmeister Robert Gradl von der Otto Duswald KG in Lamprechtshausen. Vor allem hat ihn beeindruckt, welch hohes Ansehen die Österreicher im Ausland genießen. „Sie haben uns nur ‚the Austrian Powermen‘ genannt. Das macht einen schon stolz.“ Stolz auf seinen Schützling ist auch Firmenchef Otto Duswald. Er hat den Wettbewerb vor Ort live miterlebt. „Wir freuen uns alle für Robert und gönnen ihm die Ehren, die im jetzt zuteilwerden. Natürlich ist es auch für unseren Betrieb eine Riesensache. Wir bilden seit dem Beginn im Jahr 1956 Lehrlinge aus. Viele von ihnen haben mittlerweile Karriere gemacht bzw. sind wichtige Stützen im Betrieb geworden.“  

Lehre bewahren

Beeindruckt von den Leistungen der jungen Fachkräfte zeigt sich auch WKS-Präsident KommR Konrad Steindl: „Sie sind einmal mehr der Beweis dafür, dass unser duales Berufsausbildungssystem Weltklasse ist.“ Gerade ein Land wie Österreich könne im internationalen Wettbewerb nur mit Top-Qualität und bestens ausgebildeten Mitarbeitern bestehen. „Diesen Schatz der hohen Ausbildungsqualität müssen wir uns auch in Zukunft bewahren. Das ist eine Stärke, um die wir weltweit beneidet werden“, sagt Steindl. 

Für das österreichische Team lag die Latte heuer besonders hoch. Denn die Mannschaft ist als regierender Europameister in die Vereinigten Arabischen Emirate gereist. „Das Team hat diese Herausforderung mit Platz acht in der Nationenwertung bravourös gemeistert. Man kann nur sagen: Mission erfüllt!“, resümiert der WKS-Präsident.  

Bei der Berufs-WM in Abu Dhabi kämpften mehr als 1.200 Teilnehmer aus 77 Nationen um Medaillen in 51 Bewerben. WorldSkills fand heuer zum ersten Mal überhaupt im Mittleren Osten statt. Die Wettbewerbe gingen im Abu Dhabi National Exhibition Centre (ADNEC) über die Bühne, dem größten Messe- und Veranstaltungszentrum in der Region. 

Maurer-Weltmeister Gradl
Innungsgeschäftsführer Mag. Karl Scheliessnig, Innungsmeister KommRat Bmst. Ing. Johann Jastrinsky, Weltmeister Robert Gradl, WKS-Präsident KommRat Konrad Steindl, Bmst. Otto Duswald