th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Aktivitäten der Fachgruppe Persönliche Dienstleister Salzburg

Übersicht beginnend mit April 2015

Von links nach rechts: Mag. Maximilian Klappacher (Fachgruppengeschäftsführer), Rose Harlander, MSc (Fachgruppenobfrau), Mag.a Renate Kitzmantel (Stellvertretende Fachgruppenobfrau)
© WKS/Fachgruppe Persönliche Dienstleister Von links nach rechts: Mag. Maximilian Klappacher (Fachgruppengeschäftsführer), Rose Harlander, MSc (Fachgruppenobfrau), Mag.a Renate Kitzmantel (Stellvertretende Fachgruppenobfrau).

Berufliche Sorgfalt: neues Qualitätssiegel für Humanenergetiker

Mit dem Qualitätsmanagement „Berufliche Sorgfalt“ setzt die Berufsgruppe der Humanenergetiker einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung österreichweiter einheitlicher Qualitätsstandard.   

Den hohen Qualitätsanspruch an die eigene Arbeit darzustellen und das Vertrauen in die Humanenergetik zu stärken, sind die erklärten Ziele der neuen Zertifizierung „Berufliche Sorgfalt“. Seit Anfang Juni haben Mitglieder der Berufsgruppe der Humanenergetiker die Möglichkeit, das Qualitätssiegel zu erwerben - kostenfrei und online.  Österreichweit haben sich bereits ca. 1000 Mitglieder der Berufsgruppe bereits erfolgreich zertifizieren lassen. 

„Qualität öffentlichkeitswirksam zu zeigen, hat besonders für die Dienstleister der freien Gewerbe eine hohe Priorität. Die Humanenergetiker legen größten Wert auf die qualitative Ausübung unseres Berufs“, Mag. Maximilian Klappacher, seit Juli neuer Geschäftsführer der Fachgruppe persönliche Dienstleister in der WKS.  

Online-Prüfung: Von gesetzlichen Grundlagen bis zum Webauftritt

Das Zertifikat wird zur Gänze online abgewickelt und besteht aus 12 Kapiteln, die gelernt und am Ende mittels Multiple-Choice-Test abgeprüft werden. Thematisiert werden unter anderem die österreichische Gesundheitslandschaft, die gesetzlichen Grundlagen, das Thema Werbung und der eigene Webauftritt, sowie die Standesregeln für Humanenergetiker. „Damit frischen wir einerseits das Wissen der Mitglieder auf und unterstützen andererseits dabei, unsere Leistungen noch klarer an unsere Klienten zu kommunizieren“, erzählt Brigitte Grabher, die Qualitätsbeauftragte des Fachverbandes persönlichen Dienstleister in der WKO.

Nach dem Bestehen der Online-Prüfung erhalten die Mitglieder ein Zertifikat und Werbematerial, um die Qualität der humanenergetischen Dienstleistungen bei den Kunden sichtbar und transparent zu machen. Zusätzlich ist für Herbst 2021 weitere Öffentlichkeitsarbeit geplant, um einem breiten Publikum die Humanenergetik näherzubringen.

Vertrauen stärken und neues Wissen erlangen

Für die Mitglieder bietet das Siegel die Möglichkeit, sich kostenfrei fortzubilden und vorhandenes Wissen zu festigen. 

Ziel der Berufsgruppe ist es, eine Vielzahl an Mitgliedern für die Zertifizierung zu gewinnen. „Mit dem Zertifikat setzen wir ein starkes Zeichen, dass uns Qualität und Sorgfalt in der Berufsausübung wichtig sind.“ betont Rose Harlander, Fachgruppenobfrau der persönlichen Dienstleister in der WKS.

 

Mitglieder der Berufsgruppe Humanenergetik können sich kostenfrei für das Qualitätsmanagement anmelden: www.beruflichesorgfalt.at

Vierteilige Online-Fortbildung „Veränderte Arbeitswelten“ -Wie wir unsere persönlichen Dienstleistungen auch online anbieten können 

Elisabeth Motsch, Stil . Profil . Image und Fachgruppenobfrau Rose Harlander, MSc
© WKS/Harlander Elisabeth Motsch, Stil . Profil . Image und Fachgruppenobfrau Rose Harlander, MSc

Für die Fachgruppe der persönlichen Dienstleister in der WKS steht auch das Jahr 2021 wieder im Zeichen des Wandels. „Veränderung ist seit dem vergangenen Jahr in vielen Bereichen deutlich sichtbar und spürbar. Die Stärkung des persönlichen Wohlbefindens gewinnt daher für immer mehr Menschen zunehmend an Bedeutung. Die Human-, Raum- und Tierenergetiker bieten ein breites Angebot an Dienstleistungen für mehr Ausgeglichenheit und persönliches Wohlbefinden für Mensch, Lebensraum und Tiere“, erläutert Fachgruppenobfrau Rose Harlander, MSc. Im Mittelpunkt der Arbeit für die Mitglieder der Fachgruppe stehen heuer die neuen Arbeitswelten. 

Corona hat die Arbeitswelt nachhaltig verändert. Welche Chancen und Perspektiven bieten sich für persönliche Dienstleister am Online-Markt? 

Dieser Frage ging Andreas Gnesda in einer Analyse der aktuellen Situation nach und zeigte auf, welche neuen Perspektiven sich den persönlichen Dienstleistern eröffnen und woraus Zuversicht und Mut geschöpft werden kann? 

Learning by doing – in den Seminaren von Dr. Magda Bleckmann erfolgte sofort die Einbindung der Teilnehmer mittels Umfragen und Aufgabenstellungen. Lebendig und erfrischend präsentierte sie Tools und Formate für die Onlinepräsentation und vermittelte die Basics für die Vorbereitung, den Aufbau und die Umsetzung gelungener Onlineveranstaltungen und wie Aufmerksamkeit erzielt werden kann. 

Elisabeth Motsch zeigte im Seminar auf, wie mit Farbkontrasten, Farbpsychologie, Körperhaltung und Blickkontakt die persönliche Wirkung erhöht werden kann und damit gezielt die richtigen Botschaften eingesetzt werden können. Wenige Sekunden sind entscheidend für professionelle Wirkung, so Motsch. 


Für die Fachgruppe der persönlichen Dienstleister in der WKS wird auch das Jahr 2021 wieder im Zeichen des Wandels stehen. „Veränderung ist seit dem vergangenen Jahr in vielen Bereichen deutlich sichtbar und spürbar. Die Stärkung des persönlichen Wohlbefindens gewinnt daher für immer mehr Menschen zunehmend an Bedeutung. Die Human-, Raum- und Tierenergetiker bieten ein breites Angebot an Dienstleistungen für mehr Ausgeglichenheit und persönliches Wohlbefinden für Mensch, Lebensraum und Tiere“, erläutert Fachgruppenobfrau Rose Harlander, MSc. Im Mittelpunkt der Arbeit für die Mitglieder der Fachgruppe stehen heuer die neuen Arbeitswelten. „Speziell auf die Möglichkeit, online zu arbeiten und das dafür erforderliche Know-how der Mitglieder zu stärken, wird ein besonderes Augenmerk gelegt werden“, sagt Harlander weiter. Das Online-Tool „Qualitätsmanagement Humanenergetik“ wird bis Jahresmitte für E-Learning zur Verfügung stehen. Darüber hinaus ist die Neuauflage der Broschüre „Die persönlichen Dienstleister“ in Zusammenarbeit mit den SN geplant.

Jänner 2020: Wirtschaftsseminar „Erfolg und Erfüllung im Beruf“ Wie geht das genau? mit Robert Betz.


Dezember 2019: In der Neuauflage des Nachschlagewerks „Die persönlichen Dienstleister 2020“ werden unzählige Berufsgruppen der persönlichen Dienstleister vorgestellt. Neben den Human-,  Tier- und Raumenergetikern haben heuer auch wieder die Astrologen, Tierbetreuer sowie die Farb-, Typ- und Stilberater Eingang in das Nachschlagewerk gefunden.

Dieses Fachmagazin bietet Wissenswertes um Ihr körperliches und seelisches Wohlbefinden sowie Ihr energetisches Umfeld in Einklang zu bringen.

 Zum Download der Broschüre


Oktober 2019: Wir feiern den Tag der persönlichen Dienstleister mit einem Aktivseminar mit Markus Steiner.

Weiters haben wir den vierten österreichischen Tag der Energetik gefeiert. Präsentiert wurden Neuigkeiten aus den Berufsgruppen, die Marketingkampagne Humanenergetik, weiters wurde über die Evaluierung des Qualitätssicherungsprogramms berichtet.


April 2018: In der Neuauflage des Nachschlagewerks „Die persönlichen Dienstleister 2018“ werden dieses Mal zusätzlich zu den Human- und Tierenergetikern auch die Astrologen, Einrichtungsberater, Tierbetreuer sowie die Farb-, Typ- und Stilberater vorgestellt.

Dieses Fachmagazin bietet Wissenswertes um Ihr körperliches und seelisches Wohlbefinden sowie Ihr energetisches Umfeld in Einklang zu bringen.

Die Broschüre wird in einer Auflage von 63.000 Stück gedruckt.

Zum Download


April 2018: Der erste Bundeskongress der Farb-, Typ- und Stilberater findet in Salzburg statt. Das WIFI Penthouse ist bis auf den letzten Platz mit Teilnehmern aus allen Bundesländern gefüllt. Präsentiert werden der neue Folder und das Berufsbild.


April 2018: Wir feiern das Frühlingsfest der persönlichen Dienstleister mit einem
Workshop mit Veit Lindau und dem dritten österreichischen Tag der Energetik.
Präsentation der österreichweiten Marketingkampagne (Agentur Demner, Merlicek und Bergmann)  

Die bundesweite Werbekampagne Humanenergetik wird Mitte des Jahres 2018 ausgerollt.

Ziel:

  • Humanenergetik für die Zielgruppe relevant machen
  • Positive Assoziation bei den Menschen
  • Awareness für das Thema Humanenergetik
  • Belebung der neuen Website
  • Traffic auf die neue Websitebringen          

Tools: Plakate an besten Standorten, Radiospot, Socialmedia/ Online-Kanäle/ Sidebars, neue Website „Energie Finder“ in Verbindung mit dem Firmen A-Z der WKO. 

Bei rund 40 Mitgliedern der Fachgruppe waren wir zu Betriebsbesuchen eingeladen.  

Mindestens einmal im Jahr halten wir in den Bezirken Sprechstunden ab und laden zu Vorträgen, Branchenfrühstück und zur Vernetzung bzw. zum Austausch ein.  

Bisher wurden fünf Termine für Erste-Hilfe-Kurse in Salzburg und St. Johann mit einem Zuschuss der Fachgruppe organisiert. Weitere Termine folgen. 

Die Berufsbilder der Tierenergetiker und Raumenergetiker sind in Ausarbeitung, ebenso das Qualifizierungsprogramm für die Berufszweige Tierenergetik und Raumenergetik.


Oktober 2017: Auf der Antenne Salzburg geht die erste Sendung der persönlichen Dienstleister on air. Tanja Mazurek plaudert jeweils am ersten Montag im Monat mit Mitgliedern der Fachgruppe und bringt deren Dienstleistungen einem breiten Hörerpublikum näher.
Die Sendungen zum Nachhören


Oktober 2017: Die Fachgruppe präsentiert sich bei den Lebensenergietagen im Europark Salzburg. Eine Vielzahl an Besuchern kommt zum Infostand und nimmt sich Broschüren und Infomaterial der Fachgruppe mit.  


Dezember 2016: Start der Qualifizierungsmaßnahme Humanenergetik mit den Stufen „Bronze“, „Silber“ und „Gold“.

Im Bundesland Salzburg wurden per 30.08.2018 25 Gold-, 80 Silber- sowie 195 Bronzeanträge gestellt.

September 2016: Wir feiern den zweiten österreichischen Tag der Energetik.

Erstmalige Präsentation des Qualitätssicherungsprogramm Humanenergetik und des neuen Berufsbilds Humanenergetik in beschreibender Form der Tätigkeiten.
Präsentation 3-Ebenen-Modell Tierenergetik und Vorausschau auf die Berufsbilder Tierenergetik und Raumenergetik.


März 2016: Die Broschüre „Die Salzburger Energetiker 2016“ mit einem umfangreichen redaktionellen Teil, in dem die verschiedenen Methoden vorgestellt werden und einem Adressteil mit einer Auflage von 63.000 Stück wird veröffentlicht.

Oktober 2015: Wir feiern den Tag der persönlichen Dienstleister mit einem Impulsvortrag von Sabine Rohrmoser MSc im Plenarsaal der WKS.


April 2015: Konstituierung der „neuen“ Fachgruppe der persönlichen Dienstleister

Stand: