th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Lehrbriefverleihung Holzbau und Tischler

Die Landesinnung Holzbau und die Landesinnung der Tischler führten heuer bereits zum 3. Mal ihre Lehrbriefverleihung an die ausgelernten Gesellen gemeinsam durch.

Ziel war es, eine gemeinsame Veranstaltung für alle „hölzernen“ Junggesellen auszurichten und so dem Abschluss einer erfolgreichen Handwerkerausbildung einen entsprechenden Rahmen zu verleihen. Insgesamt haben 2018 knapp 150 JunggesellInnen ihre Lehrabschlussprüfungen in den Lehrberufen Zimmerer, Tischler, Zimmereitechnik oder Tischlereitechnik absolviert.

Lehrbriefverleihung
© WKS/Veigl Tischler- und Tischleitechnikgesellen mit Ehrengäste bei der Überreichung der Lehrbriefe.

Die Landesinnungsmeister Friedrich Egger (Holzbau) und Herbert Sigl (Tischler) freuten sich über die hohe Zahl an jungen Fachkräften.  Sie dankten nicht nur den Lehrlingen für ihre durchwegs guten Leistungen, sondern auch den Eltern und Lehrbetrieben, die die jungen Leute bei ihrer Berufsausbildung begleiteten. Gleichzeitig spornten sie zum ständigen Weiterlernen an und zeigten den möglichen beruflichen Werdegang bis hin zur Meisterprüfung und die Selbständigkeit auf.

Unter den zahlreich erschienenen Ehrengästen waren die Landtagsabgeordnete Mag. Martina Jöbstl, die die Grüße von Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer überbrachte, Landesschulinspektor Mag. Manfred Kastner sowie Spartenobmann-Stellvertreter KommRat Hannes Enzinger, Vertreter der Gewerkschaft sowie der zahlreichen Sponsoren, denen die beiden Innungsmeister für die großzügige Unterstützung der Veranstaltung dankten. (Velux, Bauzentrum Hannak, Rothoblaas, Ringer Gerüste Holzcluster und proHolz Salzburg sowie Peham Holz

Landtagsabgeordnete Mag. Martina Jöbstl betonte die Bedeutung des Werkstoffes Holz und die guten Berufschancen in den mit Holz arbeitenden Berufen und wies auf die Wichtigkeit von Holz als Rohstoff hin. Das Bundesland Salzburg ist zu 52 Prozent mit Wald bedeckt. Der daraus gewonnene Rohstoff Holz bietet für zirka 1.000 holzverarbeitende Betriebe einen nachhaltigen Werkstoff. Jöbstl gratulierte allen, die den Lehrbrief erhalten haben.

Besonderes Interesse und Begeisterung weckte der Vortrag von Holzbau-Meister Christoph Laireiter, der über seine jahrelange, weltweite „Walz“ berichtete, bei der er wertvolle fachliche Erfahrungen sammelt und zwhalreiche Abenteuer erlebte.

Lehrbriefverleihung Holzbau und Tischler