th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

GefahrgutlenkerIn

Berufliche Anforderungen

Allgemeine Voraussetzungen

  • Mindestalter von 18 Jahren

Ausbildung

  • LKW – Führerschein
  • Gültiger Fahrerqualifizierungsnachweis (C95)
  • Gefahrgutlenkerbescheinigung

Die Gefahrgutlenker/Innen müssen über die Vorschriften für die Beförderung gefährlicher Güter bestens Bescheid wissen und die Gefahrenarten kennen. Sie müssen in der Lage sein, die entsprechenden Vorsorge- und Sicherheitsmaßnahmen treffen zu können, um Unfälle zu vermeiden. Auch genaue Kenntnisse über die Handhabung und die Verladung des Gefahrgutes sind unerlässlich, um einen sicheren Transport zu gewährleisten. Darüber hinaus ist es besonders wichtig, dass die Gefahrgutlenkerin bzw. der Gefahrgutlenker eine gewisse „Liebe zum Beruf“ mitbringt. Gerade bei dem Transport von gefährlichen Abfällen ist der verantwortungsvolle und sorgsame Umgang mit der Ladung bzw. dem anvertrauten Fahrzeug gefragt.

Vorteile der Tätigkeit und mögliche Zusatzqualifikationen

Welche Vorteile habe ich, wenn ich als LKW-LenkerIn oder GefahrgutlenkerIn im Bereich Entsorgungs- und Ressourcenmanagement tätig bin?

  • Hervorragende Aussichten, einen sicheren Arbeitsplatz in Deiner Region zu bekommen
  • Spannende und abwechslungsreiche Tätigkeit mit einem hohen Maß an Verantwortung
  • Du leistest einen Beitrag für die Gesellschaft und den Umweltschutz und erfährst viel über wirtschaftliche Zusammenhänge.
  • Du erhältst eine leistungsgerechte Entlohnung
  • Du kommst viel herum und bist immer unterwegs
  • Du knüpfst Kontakte und lernst Land und Leute umso besser kennen

Welche weiteren Zusatzqualifikationen sind insbesondere im Bereich Entsorgungs- und Ressourcenmanagement gefragt?

  • Kranführer (für LKW mit Kran, Containerbeladung)
  • Staplerführerschein
  • Ausbildung zur Bedienung von Spezialfahrzeugen wie z.B. Tankreinigungs- LKWs, Saug–, Druck– Tankfahrzeuge, usw.
Stand: