th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Kollektivvertragsabschluss 2018 für Beschäftigte bei alternativen Telekom-Anbietern

Alle Details auf einen Blick

Die Kollektivvertragsverhandlungen für 2018 für die Beschäftigten bei alternativen Telekom-Anbietern Österreichs wurden im Dezember 2018 erfolgreich abgeschlossen. In intensiven Verhandlungen konnte der aktuellen Branchenentwicklung und den weiterhin angespannten Herausforderungen für die Zukunft in der Telekom-Branche Rechnung getragen werden.

  • Die KV-Mindestgrundgehälter und Lehrlingsentschädigungen sowie KV Zulagen werden um 2,6% erhöht.
  • Die Ist-Gehälter werden um 2,6%, maximal jedoch um € 105,- erhöht.
  • Im Rahmenrecht wurde mehrere Anpassungen bzw. Klarstellungen vorgenommen. Diese betrifft die Verlängerung der Verweildauer in der Grundstufe sowie aus Auslaufen der Sonderregelung für ArbeitnehmerInnen im Customer Service vor dem 31.12.2009. Details können dem Merkblatt entnommen werden.
  • Der Kollektivvertrag tritt mit 1.1.2018 in Kraft.

Unterlagen zum neuen Kollektivvertrag Telekom 2018:

Rückfragen:
Fachverband der Telekommunikations- und Rundfunkunternehmungen
Mag. Philipp Graf
Fachverbandsgeschäftsführer
Tel.: 05 90 900 3173
E-Mail: telekom@wko.at