th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Gemeinsamer Zolltarif

Kombinierte Nomenklatur 2017

Die Kombinierte Nomenklatur 2017 wird gegenüber der 2016 gültigen etwas mehr als 1300 Änderungen enthalten. Sie wurde am 28.10.2016 mit der Durchführungsverordnung (EU) 2016/1821 der Kommission vom 6. Oktober 2016 zur Änderung des Anhangs I der Verordnung (EWG) Nr. 2658/87 des Rates über die zolltarifliche und statistische Nomenklatur sowie den Gemeinsamen Zolltarif im Amtsblatt L 294 veröffentlicht.

 

Link zum Amtsblatt der EU.

http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/PDF/?uri=CELEX:32016R1821&from=DE

 

Von der Europäischen Kommission wurden dazu auch Transponierungslisten 2016/17 und 2017/16 zur Verfügung gestellt, diese finden Sie unter den Downloads. Gleichfalls finden Sie unter den Downloads die Liste der 572 gelöschten Positionen. Die heurigen Änderungen sind etwas umfangreicher als in den letzten Jahren ausgefallen. Wir bitten Sie dies zu beachten.

 

Bei der Kombinierten Nomenklatur handelt es sich um die 8-stellige Zolltarifnummer der Europäischen Union, die Grundlage ist für die Zollanmeldung bei der Ein- bzw. Ausfuhr, für die Anwendung von Handelsbeschränkungen bzw. Verboten und Beschränkungen allgemein, die anwendbaren Zollsätze und Zollbegünstigungen, Antidumping- oder Schutzzöllen oder für statistische Zwecke der Union.