th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Unterlagen zum Seminar "Mittellohnpreiskalkulation"

Am 27. April 2016 erfuhren Sie alles über die Kalkulation und Prüfung des K3-Blatts sowie über die Ableitung von Preisgrundlagen für Nachträge.

Das K3-Blatt stellt eine zentrale Kalkulations- und Preisgrundlage dar. Es ist häufig schon mit dem Angebot abzugeben und fixiert so relevante Ansätze für die Preisprüfung im Rahmen der Angebotsprüfung und für Nachträge. Die Praxis zeigt aber, dass fehlerhaft ausgefüllte K-Blätter häufig zu Meinungsverschiedenheiten bei der Angebotsprüfung und auch während der Projektabwicklung führen.

Wir haben für Sie die Unterlagen zum Seminar "Mittellohnpreiskalkulation" am 27. April 2016 mit Herrn Univ.Prof. DI Dr. Andreas Kropik: