th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

EuGH: Verlinkung zu kommerziellen Zwecken ist rechtswidrig

Stand:

Anfang September hat der Europäische Gerichtshof die Verbreitung von Links zu Inhalten, die ohne Erlaubnis des Urhebers auf einer anderen Website veröffentlicht wurden, für rechtswidrig erklärt.

In seiner Pressemitteilung erläutert der EuGH, dass die Abwägung der Grundrechte der Nutzer und der Rechteinhaber bei der öffentlichen Wiedergabe eindeutig zugunsten der geschädigten Urheber fällt, wenn vorsätzlich Rechtsverletzungen in Kauf genommen werden und zu Erwerbszwecken stattfinden. EU-Mitgliedstaaten müssen sicherstellen, dass den Urhebern das ausschließliche Recht zusteht, die öffentliche Wiedergabe ihrer Werke zu erlauben oder zu verbieten

Somit bestätigt der EuGH, dass Portale, die zum Beispiel zu unrechtmäßig angeeigneten Film-Dateien verlinken, rechtswidrig handeln.