th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Das Finale der besten Installateure 2021

Wir gratulieren dem Sieger und damit steirischen Landesmeister 2021, Rafael Frauwallner von der Firma TF Haustec GmbH. Ebenso dem 2. Sieger Stefan Friedl von der Unisan GmbH und dem Drittplatzierten Georg Sabathy von der Firma Karl Flanyek Ges.m.b.H.
Die besten Installateure
© Foto: INTOUCH

Die Teilnehmer des diesjährigen Wettbewerbs waren:

Manuel Palfner Karl Flanyek Ges.m.b.H. 8510 Stainz
Stefan Friedl Unisan GmbH 8075 Hart bei Graz
Rafael Frauwallner TF Haustec GmbH 8342 Gnas
Matthias Hebenstreit TF Haustec GmbH 8342 Gnas
Hannes Mandl Johannes Strommer GmbH 8565 St. Johann-Köppling
Andre Pichler Johannes Strommer GmbH 8565 St. Johann-Köppling
Georg Sabathy Karl Flanyek Ges.m.b.H. 8510 Stainz

Die 7 Kandidaten des steirischen Landeswettbewerbs mussten folgenden Aufgabenstellungen an ihrer Montagewand umsetzen: Es ging um maßgenaues Biegen vom Kupferrohren, professionelles Schweißen einer komplexen Abflussleitung (im Gegensatz zu herkömmliche Stecksystemen), Weich- und Hartlöten von Kupferrohren sowie Montieren einer Sanitärinstallation.

Zu den Bewertungskriterien zählten die optische Ausführung (zum Beispiel Biegefalten, Sauberkeit an der Montagewand, Ausführung der Dichtstellen, ...), die Maßhaltigkeit (planmäßige Ausführung, Abstände zwischen den Sanitäranschlüssen, …) sowie die Dichtheit der Leitungen.

Wir bedanken uns bei den Sponsoren

Ohne finanzkräftige Unterstützung wäre die intensive Vorbereitungsarbeit, die Durchführung des Wettbewerbs sowie das weitere Training für die Ö-weiten Wettbewerbe nicht möglich. Daher bedanken wir uns bei den diesjährigen Sponsoren:

  • ÖAG
  • Judo
  • Grohe
  • Vogel & Noot
  • Poloplast 
  • Danfoss
  • sowie bei den Preissponsoren HILTI, WÜRTH und WIFI Steiermark

Siegesprämien und Preise

Auch heuer gab es für alle teilnehmenden Kandidaten tolle Preise zu gewinnen. Für die ersten 3 Plätze am Stockerl gab es neben Bargeld auch noch tolles HILTI-Werkzeug sowie Würth Gutscheine.

Alle, die es nicht unter die ersten Plätze geschafft haben, landeten einheitlich auf dem 4. Platz und erhielten wertvolle WIFI-Gutscheine sowie Spar-Gutscheine.

Preiszusammenstellung:

  1. Platz: 500 Euro in bar, plus weitere 500 Euro nach erfolgter Teilnahme beim Bundeslehrlingswettbewerb, plus weitere 500 Euro bei erfolgter Teilnahme an den Staatsmeisterschaften
    plus Hilti Bohrhammer TE 3-MSet TE 3-M + TE CX(6) M1 #2207913
    plus Würth Gutschein 150.- EUR
    Installateur-Pokal
  2. Platz: 500 Euro in bar, plus weitere 500 Euro nach erfolgter Teilnahme beim Bundeslehrlingswettbewerb, plus weitere 500 Euro bei erfolgter Teilnahme an den Staatsmeisterschaften
    Hilti Mehrfach-Bohrschrauber SFE 2-A12 Kof #2298178
    Würth Gutschein 100.- EUR
    Pokal
  3. Platz: 250 Euro in bar 
    Hilti Laser-Distanzmessgerät PD-S #2190182
    Würth Gutschein 50.- EUR
    Pokal
  4. Plätze:
    WIFI-Gutschein 200.- EUR + SPAR-Gutschein 50.- EUR
    WIFI-Gutschein 200.- EUR + SPAR-Gutschein 50.- EUR
    WIFI-Gutschein 200.- EUR + SPAR-Gutschein 50.- EUR
    WIFI-Gutschein 200.- EUR + SPAR-Gutschein 50.- EUR

Wem gebührt noch außerordentlicher Dank?

Die Landesinnung bedankt sich beim steirischen Lehrlingsbeauftragten Martin Prassl, der gemeinsam mit dem Trainer-Team (Chef-Trainer Matthias Ettl, MSc, WIFI-Trainer Anton Schweinzer und dem früheren Landessieger Michael Stindl) die Kandidaten top vorbereitet und den Wettbewerb erfolgreich umgesetzt hat. Dem WIFI Steiermark gilt noch ein besonderer Dank für die Trainingsmöglichkeiten und vielfältige Unterstützungen.

 

Installateur als Zukunftsberuf

Moderatorin Angelika führte schwungvoll und mit Begeisterung durch die Siegerehrung.

LIM Ing. Anton Berger lobte im Rahmen der Siegerehrung, bei der man coronabedingt online live dabei sein konnte, die außerordentlichen Leistungen aller teilnehmenden, jungen Installateure. Die hohe Leistungsdichte beim diesjährigen Landeswettbewerb hat schon gezeigt, dass die Investition in die Ausbildung junger Installateure ihre Erfolge bringen wird. Installateure sind die Wegbegleiter der Energiewende. Dekarbonisierung, Ökologisierung, Entwicklungen im Hygienebereich, Umwelt, Behaglichkeit und Bequemlichkeit braucht gut ausgebildete Installateure.
 

Achtung!
Die Branche sucht dringend junge motivierte Menschen, die sich in unterschiedlichen Bereichen weiterentwickeln können und große Karrierechancen vor sich haben.

Hier geht’s zum Video des Live-Streams über den Abschlussbericht und der Siegerehrung:

Finalisten beim Arbeiten: https://www.youtube.com/watch?v=XCiej_CIFx0

Siegerehrung: https://www.youtube.com/watch?v=i8JM12hJEs4

 

Die Fotos vom Wettbewerb, von unseren Kandidaten und von der Siegerehrung finden Sie auf der Facebook-Seite der Steirischen Installateure: https://www.facebook.com/steirische.installateure

Klicken Sie sich ein, liken Sie unsere Facebook-Seite bzw. unsere Fotos und Videos.