th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Tolle Leistungen der Tischlerlehrlinge in Fürstenfeld

Die Steirischen Tischler veranstalteten trotz schwieriger Umstände einen Landeswettbewerb. Am 16. Juni 2021 wurden in der Landesberufsschule in Fürstenfeld die Sieger gekürt.
Sieger stehen in einer Reihe
© Foto Langhans Foto Langhans (v.l.n.r.): Landesinnungsmeister Rupert Christian Zach, Matthias Pichler, Anna Janderka, Kilian Höflehner, Christoph Gabauer, Elena Rieger, Landeslehrlingswart Klaus Fruhmann, Innungsgeschäftsführer Michael Klamminger

Die duale Ausbildung in Österreich ist eine Erfolgsgeschichte. Nicht zuletzt deshalb darf Österreich zurecht als eines jener Länder der Welt mit den besten Handwerkern bezeichnet werden. Die auf Landesebene siegreichen steirischen Tischler holen sich bei Wettbewerben auf Bundesebene, aber auch bei Weltmeisterschaften, regelmäßig Medaillen ab.

Und während heuer viele Bundesländer auf die Abhaltung einer Landesmeisterschaft verzichteten, veranstalteten die Steirischen Tischler trotz schwieriger Umstände einen Wettbewerb. In der Landesberufsschule in Fürstenfeld wurden am 16. Juni 2021 die Sieger gekürt.

1. Lehrjahr:  Elena Rieger
Lehrbetrieb Tischlerwerkstätte Ulrich OG, 8344 Bad Gleichenberg

2. Lehrjahr:  Christoph Gabauer 
Lehrbetrieb Oswald Josef, 8243 Pinggau

3. Lehrjahr:  Matthias Pichler
Lehrbetrieb Luxhome GmbH, 8232 Grafendorf bei Hartberg

TT Produktion:  Kilian Höflehner
Lehrbetrieb Schwab-Walcher Gesellschaft m.b.H, 8970 Schladming

TT Planung: Anna Janderka

Hier geht's zur Ergebnisliste

Hier geht's zur Bildergalerie

Der steirische Landesinnungsmeister Rupert Christian Zach zeigt sich überaus zufrieden, nach einem herausfordernden Jahr die besten Tischlerlehrlinge des Landes beglückwünschen zu dürfen: „Wenn ich in diese jungen, strahlenden Gesichter schaue, sehe ich, dass das Tischlerhandwerk eine große Zukunft hat.“ Zach nutzte die Gelegenheit, alle steirischen Schulabgänger einzuladen, sich um eine Lehrstelle beim Steirischen Tischler in ihrer Nähe zu bewerben: „Es gibt kaum einen Ort in der Steiermark, in dem nicht eine Tischlerei Facharbeiter ausbildet. Der Beruf des Tischlers ist dank des Werkstoffes Holz nicht nur wunderschön und die Kreativität fordernd, sondern auch ein Sprungbrett für Karrieren.“ Sein Appell richtet sich auch an junge Mädchen und Frauen mit der Sehnsucht nach einem Berufswechsel: „Gerade Frauen sind prädestiniert für den Beruf der Tischlerin.“


Umso mehr belastet die Tatsache, dass im gerade entstehenden Center of Excellence des Wifis die Tischlerwerkstätten nach aktuellen Plänen keinen Platz haben werden. „Wer öffentlich die Aufwertung des Meisters und der Facharbeiter fordert, kann sich intern nicht gegen die zentrale Bildungseinrichtung für eine positive Zukunftsentwicklung stellen“ so die Standesvertreter der Tischlerinnung.

Bereichert wurde die Siegerehrung federführend dank der wertvollen Sachspenden und die Unterstützung der Firmen:

JAF Zengerer GmbH, FunderMax GmbH, Wifi Steiermark, Maschinen Gärtner e.U., M. Hechenblaickner Holzgesellschaft m.b.H., Würth Handelsges.m.b.H., Odörfer Eisenhof GmbH, Berner Gesellschaft m.b.H., Schachermayer-Großhandelsgesellschaft m.b.H., Oertli Werkzeuge GmbH, Neureiter Maschinen und Werkzeuge, Leitz GmbH & Co KG, Adler-Werk Lackfabrik Johann Berghofer GmbH & Co KG, Langzauner GesmbH, Votteler Lacktechnik GmbH, Sola Messwerkzeuge GmbH, Felder KG, Julius Blum GmbH, Synthesa Chemie GmbH, Fritz Egger GmbH & Co KG Holzwerkstoffe, Grass GmbH & Co KG, Topform Mössenböck GmbH, denen die Lehrausbildung und handwerkliche Hinführung zur Exzellenz ein besonderes Anliegen ist.