th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Pyrotechnik Aktuelles

Marktüberwachungsmaßnahme gemäß § 27a PyroTG, Inverkehrbringen von pyrotechnischen Gegenständen ohne CE- Kennzeichnung bzw. Kennzeichnung:

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass bei einer Marktüberwachungsmaßnahme gem. § 27a Pyrotechnikgesetz 2010 diverse pyrotechnische Gegenstände, insbesondere „Knallpatronen“ im Kaliber 15 mm, die keine CE-Kennzeichnung bzw. Kennzeichnung nach dem Pyrotechnikgesetz 2010 enthalten haben, zurückgerufen wurden! 

Wir bitten Sie daher, dass alle pyrotechnischen Gegenstände, die in Verkehr gebracht werden, dem Pyrotechnikgesetz 2010 entsprechen müssen, insbesondere hinsichtlich der EU-Konformität und CE-Kennzeichnung und eine Registrierungsnummer sowie gesetzeskonforme Kennzeichnung aufweisen müssen!





Rückfragenhinweis:

Wirtschaftskammer Österreich

Bundesgremium Baustoff-, Eisen-, Hartwaren- und Holzhandel

Pyrotechnik- und Waffenfachhandel

Mag. Sabrina Winkler

T: +43 (0)5 90 900 - 3332

E: handel5@wko.at