th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Online-Barriere bei Lebensmittel

Ein Online Trendreport zeigt auf, dass Lebensmittel bei Online-Einkäufen ganz oben auf der Liste der No-Gos stehen. 
Wie die Handelszeitung in Ihrer Onlineausgabe berichtet, wurden 1.000 Österreicher ab 18 Jahren zu ihrem digitalen Such- und Kaufverhalten befragt. Demnach haben rund 60 Prozent der Österreicher 2016 zumindest einmal etwas online gekauft.

Während Bekleidung, Schuhe und Accessoires mit 60 Prozent am liebsten online geklauft werden, ist der Onlinekauf von Lebensmittel für die Befragtenein absolutes No-Go. "Der Lebensmitteleinzelhandel ist, was Online-Bestellmöglichkeiten betrifft, erst jetzt im großen Umbruch", erklären die Auftraggeber der Studie. 

Mehr Details zu den Ergebnissen liefert der Artikel der Handelszeitung
Stand: