th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Verordnung Elektromagnetische Felder (VEMF): neuer Einführungserlass des Ministeriums

Die Verordnung tritt mit 1. August 2016 in Kraft. Beginnen Sie jetzt mit der Umsetzung allfälliger Schutzmaßnahmen!

Die Verordnung Elektromagnetische Felder (VEMF) tritt mit 1. August 2016 in Kraft. Durch die Systematik der Vorbegutachtung und der eigentlichen Begutachtung sollte sie den Mitgliedsunternehmen bereits vertraut sein. Die Bundessparte Industrie ergänzt die weitreichende Korrespondenz rund um die Verordnung nun noch um einen Einführungserlass des Bundesministeriums für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz. Darin werden physikalische Phänomene in praktischer Form dargestellt und Betroffenheiten aufgeschlüsselt. 

Folgende Inhalte stehen in Zentrum:

  1. Festlegung von Expositionsgrenzen und Auslösewerten
  2. Regelung zu Bewertungen, Berechnungen und Messungen
  3. Maßnahmen zur Vermeidung und Verringerung von EMF-Expositionen im Rahmen der Arbeitsplatzevaluierung und Vorschläge für ein Maßnahmenprogramm
  4. Information und Unterweisung der Beschäftigten
  5. Persönliche Schutzausrüstung, Kennzeichnung von EMF-Bereichen
  6. Die Ausnahmen für die Magnetresonanz im Gesundheitswesen


Dokumentieren Sie Ihre Projekte für die Behörden!
Firmenbesuche seitens der Arbeitsinspektion unter dem Motto "Was gibt es Neues/Was gilt an Neuem" werden das Thema der elektromagnetischen Felder (EMF) ansprechen. Wir bitten Sie deshalb, mit den allfälligen Schutzmaßnahmen zu beginnen, um Projekte und erste Schritte im Bedarfsfall den Behörden dokumentieren zu können.