th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Heimischer Nachwuchs holt Gold!

Markus Schirnhofer vom Lehrbetrieb Magna Steyr Fahrzeugtechnik ist Österreichs bester Karosseriebautechniker.
Heiß her ging es vor wenigen Tagen in Linz. Insgesamt 17 Teilnehmer aus ganz Österreich stellten sich hier der Challenge, beim Bundeslehrlingswettbewerb der Karosseriebautechniker ihr Können unter Beweis zu stellen. Und da waren nicht nur Fachwissen und handwerkliche Meisterleistungen gefragt, sondern auch mentale Stärke.


Nerven aus Stahl und enormes Know-how bewies allen voran der Steirer Markus Schirnhofer aus dem Lehrbetrieb Magna Steyr Fahrzeugtechnik. Er sicherte sich mit seiner hervorragenden Leistung den ersten Platz am Stockerl, gefolgt vom Salzburger Patrick Mayrhofer (Pappas Maishofen, Maishofen). Der Dritte im Bunde der besten Nachwuchs-Karosseriebautechniker Österreichs ist Paul Fellinger (Christian Nell Restaurationen, Kleinraming). Stolz gratulierten dem steirischen Bundessieger Lehrlingswart Peter Bloder und Innungsmeister-Stellvertreter Josef Niegelhell.


Rückfragen:
WKO Steiermark
Sparte Industrie
Mag. Bernhard Pammer, LL.M.
T 0316 601-552
E bernhard.pammer@wkstmk.at