th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Arbeitszeit NEU

Informationen der Sparte Industrie der WKO Steiermark

Überblick über die Änderungen zum 1. September 2018

Mit 1. September 2018 treten ein neues Arbeitszeitgesetz (AZG) und Arbeitsruhegesetz (ARG) in Kraft. Zentraler Inhalt der Novelle zum AZG und zum ARG ist die Erlaubnis, Mitarbeiter bis zu 12 Stunden am Tag beschäftigen zu dürfen. Darüber hinaus werden nahe Angehörige des Unternehmensinhabers unter bestimmten Voraussetzungen vom Geltungsbereich des AZG und des ARG ausgenommen.

Neu ist auch, dass in Zukunft die Möglichkeit besteht, auf betrieblicher Ebene an vier Wochenenden und Feiertagen eine Ausnahme von der Wochenend- und Feiertagsruhe zu vereinbaren.

Eine Übersicht über die alte sowie die neue Rechtslage finden Sie hier:


Die Änderungen ab 1. September 2018 im Überblick:

Höchstgrenzen und Normalarbeitszeit

Sowohl der 8-Stunden-Tag als auch die 40-Stunden-Woche bleiben erhalten. Fallweise dürfen bis zu 12 Stunden pro Tag und 60 Stunden pro Woche gearbeitet werden - dauerhaft jedoch maximal 48 Stunden pro Woche im Viermonatsschnitt. Ein Ablehnungsrecht der Arbeitnehmer ist vorhanden.  Die 11. und 12. Stunde sind grundsätzlich Überstunden mit Zuschlag. Die Regelungen zu den sogenannten Sonderüberstunden entfallen. 

Übersicht Arbeitszeit-Regelungen Österreich

Flexible Arbeitszeiten: Vorurteile und Fakten


Gleitzeit Neu  

Es gelten die gleichen Höchstgrenzen wie oben beschrieben. Es kann die Normalarbeitszeit von bis zu 12 Stunden pro Tag und 60 Stunden pro Woche vereinbart werden, wenn vereinbart ist, dass ein Zeitguthaben ganztägig verbraucht werden kann und der Verbrauch in Verbindung mit dem Wochenende nicht ausgeschlossen ist (§ 4b Abs 4 AZG Neu).

Angeordnete Stunden außerhalb der Normalarbeitszeit nach § 3 Abs 1 AZG sind Überstunden (ausdrücklich nun in § 4b Abs 5 AZG Neu). Zuschläge gibt es in Zukunft nur in zwei Fällen.

Allgemeine Voraussetzungen ab 1. September 2018

12-Stunden-Tag ab 1. September 2018

Details


Wochenende und Feiertage   

Eine Beschäftigung an bis zu vier Wochenenden oder Feiertagen pro Kalenderjahr und Arbeitnehmer kann per Betriebsvereinbarung, in Betrieben ohne Betriebsrat mit schriftlicher Einzelvereinbarung vereinbart werden (§ 12b ARG Neu). Ablehnungsrecht der Arbeitnehmer besteht bei Betrieben ohne Betriebsrat.

Regelung ab 1. September 2018

Betrieblich vereinbarte Ausnahmen ab 1. September 2018


Ausnahmen vom Arbeitszeitgesetz und vom Arbeitsruhegesetz  

Die Regelungen gelten für leitende Angestellte oder sonstige Arbeitnehmer, denen maßgebliche selbstständige Entscheidungsbefugnis übertragen ist sowie nahe Angehörige des Arbeitgebers.

Details


Durchrechnung von Normalarbeitszeit  

Kollektivverträge können nun vorsehen, dass Zeitguthaben und Zeitschulden über mehrere Zeiträume hinweg übertragen werden können.  

Details


Bestehende Kollektivverträge, Betriebs- und Einzelvereinbarungen  

Für den Arbeitnehmer günstigere Regelungen in Kollektivverträgen und Betriebsvereinbarungen bleiben aufrecht. Diese sind also neu zu verhandeln.

Details


WKO Serviceangebot zur Arbeitszeit Neu ab 1. September 2018  

  • Online Ratgeber zur flexiblen Arbeitszeit:
    Mit dem Online Ratgeber zur neuen flexiblen Arbeitszeit können Mitglieder schnell und einfach überprüfen, welche Möglichkeiten die Arbeitszeitregelungen ab 1. September 2018 bieten.
     
  • WKO Infoline für Unternehmen zur flexiblen Arbeistzeit:
    Zusätzlich bieten die Wirtschaftskammern für weitere Fragen die WKO Infoline an. Diese steht den Mitgliedern unter der Nummer 0800 012366 von Montag bis Freitag von 08:00 bis 20:00 Uhr zur Verfügung.
     
  • Weitere Informationen:
    Alle Informationen, Factsheets und weitere Servicedokumente zu den neuen Arbeitszeitregelungen finden Sie auch unter www.wko.at/arbeitszeitneu. Ebenso verfügbar ist das Webinar zum neuen Arbeitszeitgesetz von Dr. Rolf Gleißner, dem stellvertretenden Leiter der Abteilung Sozialpolitik und Gesundheit der Wirtschaftskammer Österreich.


Webinar "Arbeitsrecht NEU"

  • Wann: Donnerstag, 6. September 2018
  • Uhrzeit: 14:00 bis 15:00 Uhr
  • Vortragender: Mag. Thomas Stegmüller


Arbeitszeitpaket 2018

  • Wann: Dienstag, 11. September 2018
  • Uhrzeit: 10:00 bis 17:00 Uhr
  • Ort: Wien, FEEI
  • Vortragende: Dr. Gruber (FEEI) und Mag. Wagner (FMTI)

Weitere Termine >>>


Arbeitszeitpaket 2018

  • Wann: Donnerstag, 20. September 2018
  • Uhrzeit: 14:15 bis 16:00 Uhr
  • Ort: WKO Steiermark, Erzherzog Johann Zimmer, 7. Stock
  • Vortragende: ao.Univ.-Prof. RA Dr. Michael Friedrich

AUSGEBUCHT, nur noch Warteliste möglich!


Flexible Arbeitszeit NEU

  • Wann: 27. September 2018
  • Uhrzeit: 14:00 bis 16:00 Uhr
  • Ort: WKO Steiermark, Europasaal E01
  • Vortragender: Mag. Dr. Rolf Gleißner, Sozialpolitische Abteilung WKÖ


Weiterführende Informationen: