th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

LVA-Schulung: Sensorik in der Lebensmittelwirtschaft

 Experten informieren über sensorische Prüfmethoden und die statistischen Auswertungsmöglichkeiten. 
Details
Veranstalter LVA Lebensmittelversuchsanstalt
Termin 22. September 2022, 9:00 - 17:00
Veranstaltungsort  LVA GmbH, Magdeburggasse 10, 3400 Klosterburg
Veranstaltungstyp Seminar (Präsenz-Veranstaltung)
Kurzinhalt


Der Mensch nimmt die Umwelt mit all seinen Sinnen wahr. In Sekundenbruchteilen entscheidet er über für ihn genießbare oder nicht genießbare Lebensmittel. Im LVA-Seminar können Sie Ihre sensorischen Fähigkeiten prüfen und erfahren, wie Sensorik als Kontrollinstrument eingesetzt wird.  

Die Sensorik von Lebensmitteln nimmt in der Wissenschaft und in der Lebensmittelindustrie einen immer größeren Stellenwert ein. Produktinnovation, Produktentwicklung sowie Produktoptimierung bzw. Rezepturoptimierung sind heutzutage ohne Sensorik und ihre Möglichkeiten undenkbar. Was nützt ein herausragendes Produkt, wenn es von der Konsumentin / von Konsumenten aufgrund des Aussehens, Geruches und Geschmackes nicht angenommen wird? 

Welche Kompetenzen Sie erwerben

Das LVA-Seminar informiert Sie über sensorische Prüfmethoden und die statistischen Auswertungsmöglichkeiten. Neben Theorie können Sie Ihre sensorischen Fähigkeiten anhand verschiedener Methoden praktisch prüfen. Zusätzlich erfahren Sie praktisches Wissen über die Einsatzmöglichkeiten in der Marktforschung und technologisches Potential zur Schaffung einzigartiger sensorischer Eindrücke.

 

Wer von diesem Seminar profitiert

Personen, die in den Bereichen Qualitätsmanagement, Marketing, Lebensmittelproduktion und dem Handel mit dem Thema Sensorik zu tun haben. Sensorische Grundkenntnisse (Theorie und Grundmethoden) sind wünschenswert.

 

Bitte beachten Sie:
Geben Sie bitte bei der Anmeldung unbedingt etwaige Nahrungsmittelintoleranzen bzw. Allergien bekannt!


Das detaillierte Programm finden Sie unter Downloads.

Ansprechpartner

Elvira Böck, DI Julian Drausinger, 
E-Mail: seminare@lva.at, Tel.: 01/712 21 21-41

Kostenbeitrag  siehe Detailprogramm