th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Rohstoffe ...

Die Steirische Papier- und Zellstoffindustrie

Die Steiermark ist das waldreichste Bundesland Österreichs - ein großer Vorteil für die Papier- und Zellstoffindustrie.So kann ein Großteil des Rohstoffes Holz im eigenen Land gewonnen werden. Für die heimischen Waldbauern und die Forstwirtschaft bedeutet neben der Säge-Rundholz-Produktion die Zellstoffindustrie eine hohe Wertschöpfung. Auch der überwiegende Anteil aller benötigten mineralischen Füllstoffe und Streichpigmente wird in der Steiermark und Kärnten gewonnen. Österreich zählt mit einer Altpapier-Sammelrate von über 85 % zu den europäischen Spitzenreitern. Auch aus diesem wertvollen Rohstoff werden in der Steiermark erhebliche Mengen an Karton und Papier produziert.

Zugekaufte Rohstoffe und Leistungen je Region (in Mio Euro)

Zugekaufte Rohstoffe und Leistungen je Region



Beschaffung von Rohstoffen je Rohstoffgruppe

Beschaffung von Rohstoffen je Rohstoffgruppe



Beschaffung von Rohstoffen je Rohstoffgruppe