th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Offen gefragt

Workshops zu wichtigen Branchenthemen

"Vererben & verschenken & vorsorgen – aber richtig!"
Das goldene Zeitalter für Pensionsvorsorge nützen

 

Termin: Dienstag, 7. November 2017, 10.00-12.00 Uhr

Ort: WIFI Graz, Körblergasse 111-113, 8010 Graz

Referenten: Dr. Christina Mazelle-Rasteiger, Notariatssubstitutin / Helmuth Horeth, Vorstand i.R. der Nürnberger Versicherung 

Inhalt:

Vererben & verschenken & vorsorgen – aber richtig!
Am 1. Jänner 2017 trat in Österreich das neue Erbrecht in Kraft, das wesentliche Änderungen mit sich brachte. Dieser Vortrag bietet Ihnen die Möglichkeit, sich in Fragen des Erbrechts auf den neuesten Stand zu bringen. Die Themenschwerpunkte dieses Vortrags:

  • Erbrecht neu seit 1.1.2017
  • Europäische Erbrechtsverordnung
  • Liegenschaftsübertragung zu Lebzeiten
  • Was kostet die Liegenschaftsübertragung?
  • Vorsorgevollmacht & Patientenverfügung

 

Das goldene Zeitalter für Pensionsvorsorge nützen
Die klassischen Vorsorgeinstrumente Sparbuch, Bausparvertrag, Lebensversicherung verlieren an Bedeutung! Die Revolution im Bereich finanzieller Vorsorge steht bevor. Die Dreisäulentheorie ist tot, es lebe die Fünfsäulenvorsorge! Die Ziele sind, langfristig soliden Wertzuwachs und Kaufkraft zu sichern. Eine moderne Vorsorge bietet einen Inflationsschutz, ist steuerfrei und täglich verfügbar sowie stornofrei. Ihre Unabhängigkeit von Währungen und Banken macht Sie sicher und flexibel. Mit mobilen Sachwerten, Edel- und Technologiemetallen können Sie der Niedrigzinsfalle ein Schnäppchen schlagen. Anhand praktischer Beispiele wird verdeutlicht, wie Sie am besten Ihr Geld versichern.


„Online Marketing“


Termin: Mittwoch, 21. Juni 2017, 13 - 17 Uhr

Ort: WKO Steiermark, Körblergasse 111-113, 8010 Graz (Kloiberzimmer)

Referentin: Mag. Romana Möstl, internationale Marketing Expertin

Inhalt:
Online Marketing ist zu einem wichtigen Bestandteil der Marketing- & Salesstrategie geworden. Wie auch Sie sich die Vorteile des Online Marketings zu nutzen machen können, ohne große Investitionen tätigen zu müssen, soll diese Veranstaltung aufzeigen.


Anmeldung: bis Freitag, 16. Juni 2017 an finanzdienstleister@wkstmk.at

Kostenlos für Fachgruppenmitglieder



"Ende der Negativzinsendiskussion? – Jein!"


Termin: Dienstag, 23. Mai 2017, 14:00–16:00 Uhr

Ort: WKO Steiermark, Körblergasse 111-113, 8010 Graz, Zukunftszimmer

Referent: Rechtsanwalt Dr. Christian Wolf, ScherbaumSeebacher Rechtsanwälte GmbH

Inhalt: 
In diesem Workshop werden Antworten und ungeklärte Fragen nach der ersten OGH-Entscheidung erläutert und diskutiert. Auch weitere interessante Fragen werden beantwortet: Nachträglicher Ausschluss von Negativzinsen als Verstoß gegen das Gebot der Vertragstreue? Verstoß gegen das Gebot der sogenannten Anpassungssymmetrie für Zinsgleitklauseln (§ 6 Abs. 1 Z 5 KSchG)? Absicht der Vertragsparteien vs. Wortlautinterpretation der Zinssatzvereinbarung? Negativverzinsung in jedem Fall ausgeschlossen? Verrechnung der Marge als Mindestentgelt für Kreditgewährung zulässig?

Hier finden Sie die Präsentationsunterlagen.
Anrechnung: 2 Stunden für Modul 1.2 "Fachwissen - Finanzierungen" der Standes- und Ausübungsregeln für GewVB und WPV