th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Ingenieurbüros

Ein Ingenieurbüro arbeitet unabhängig und neutral als Treuhänder für Auftraggeber:innen und entwickelt für diese die technisch und wirtschaftlich besten Lösungen. Ingenieurbüros sind keine Hersteller:innen. Voraussetzungen sind eine abgeschlossene Ausbildung (HTL, FH oder Universität), facheinschlägige Berufspraxis und die sogenannte Befähigungsprüfung.

Logo Ingenieurbüros
© WKÖ

Berufsfelder Ingenieurbüro

Partner:innen für technisch-naturwissenschaftliche Projekte

Von Innenarchitektur bis Wasserwirtschaft, von Raumplanung bis Landschaftsarchitektur, von Elektro- und Installationstechnik bis Maschinen- und Stahlbau: Ingenieurbüros gibt es in allen technischen und naturwissenschaftlichen Bereichen. Sie beraten, planen, berechnen, überprüfen und überwachen Anlagen, erstellen Gutachten und sind für die Qualitätssicherung von Projekten verantwortlich. Außerdem vertreten sie Auftraggeber:innen vor Behörden. 

Weitere Informationen zu allen Berufsbildern der Branche.


>> Zurück zur Übersicht