th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

I wie Impressumspflicht bis Interessenvertretung

UBIT von A-Z 

Impressums- und Offenlegungspflicht 

Die Novelle verpflichtet jeden Medieninhaber, in seinen Newsletter Namen oder Firma sowie seine Anschrift anzugeben. Dieselben Angaben sind für den Herausgeber zu machen. Zusätzlich haben sowohl Websites als auch Newsletter weitergehende Angaben zu enthalten, die vom Medieninhaber ständig leicht und unmittelbar auffindbar offenzulegen sind. Die Offenlegungsverpflichtung umfasst die Veröffentlichung von bestimmten Beteiligungsverhältnissen und von der grundlegenden Richtung des Mediums. Ist der Medieninhaber auch Diensteanbieter nach dem E-Commerce Gesetz, können die Informationen zusammen mit den Angaben nach E-Commerce Gesetz veröffentlicht werden.

Ausgenommen von dieser Regelung sind Websites, die keinen über die Darstellung des persönlichen Lebensbereichs oder die Präsentation des Medieninhabers hinausgehenden Informationsgehalt aufweisen, der geeignet ist, die öffentliche Meinungsbildung zu beeinflussen. Websites, die sich auf die Präsentation des Unternehmens selbst oder seiner Leistungen oder Produkte beschränken, fallen daher unter diese Ausnahme. Sie müssen nur Name, Firma, Unternehmensgegenstand und Sitz bzw. Wohnort des Medieninhabers enthalten.

Incite - die Qualitätsakademie des Fachverbandes UBIT der WKO

Die incite GmbH ist die Qualitätsakademie des UBIT-Fachverbandes und damit ein auf die UBIT-Branchen spezialisiertes Qualitäts- und Zertifizierungsinstitut. Sie wurde von Ihrer Interessenvertretung für Ihren Erfolg gegründet und steht für "institute for management consultants and information technology experts".

Das hochwertige Weiterbildungs- und Zertifizierungsangebot der incite ermöglicht Ihnen konkrete Wettbewerbsvorteile auf dynamischen Märkten. Als IT-Berater, als Unternehmensberater und als Mitglied der Buchhaltungsberufe sind Sie bei der incite an der richtigen Stelle. Die Nachfrage nach qualifizierter, mit Qualitätssiegeln ausgezeichneter Beratung wächst und die Produkte der incite machen Sie fit für eine erfolgreiche Zukunft - come incite.

Wettbewerbsvorteil auf dynamischen Märkten
Die incite GmbH verfügt über die CMC-Zertifizierungslizenz für Österreich. 

Sie bereitet die Berater in eigenen Lehrgängen auf diese kommissionellen Hearings vor.

Das Institut bietet zudem den renommierten einjährigen berufsbegleitenden Lehrgang universitären Charakters „Akademische/r Unternehmensberater/in" an, welcher bereits seit 2003 erfolgreich geführt wird. Neben dem Lehrgang WirtschaftsMediation oder der Ausbildung zum „Certified Turnaround Expert“ bietet die incite GmbH auch zahlreiche Kurzseminare an.

Ob IT-Berater, Unternehmensberater oder Mitglied der Buchhaltungsberufe, die Nachfrage nach qualifizierter und ausgezeichneter Beratung wächst. Die Produkte der incite GmbH machen Sie fit für eine erfolgreiche Zukunft – in Österreich wie im Ausland.

Die incite hat für jedes UBIT-Mitglied ein besonderes Bildungsangebot!

  • Unternehmensberater
    incite bietet speziell für Unternehmensberater: Lehrgang „Akademische/r Unternehmensberater/in", „CMC-Beraterlehrgang“ mit abschließender Zertifizierung, „Certified Turnaround Expert“, Lehrgang „Wirtschaftsmediation“, etc.
  • Informationstechnologen
    Speziell für Informationstechnologen bietet incite an: „CMC-Beraterlehrgang“ mit abschließender Zertifizierung, Kurzseminare, etc. 
  • Buchhalter
    Das Weiterbildungsprogramm von incite speziell für die Buchhaltungsberufe: Lehrgang "Certified Turnaround Expert", "CMC-Beraterlehrgang", diverse Seminare und Kurzseminare.

Zertifizierte Qualität gewinnt - Kontaktieren Sie die incite GmbH für Ihren Erfolg!

Interdisziplinäre Zusammenarbeit - Bilanzbuchhaltungsberufe

Beachten Sie die Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit anderen Wirtschaftsdienstleistern (z.B. interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen Bilanzbuchhaltern und Wirtschaftstreuhändern / Steuerberatern)!
Selbstverständlich ist es Ihnen möglich mit anderen wirtschaftsberatenden Berufen zu kooperieren. 
Seit März 2009 ist es möglich, im Wege der interdisziplinären Zusammenarbeit mit einem Steuerberater eine gemeinsame Firma zu gründen, in der die jeweiligen Berufsrechte gemeinsam entfaltet werden können. 

Interessenvertretung

Interessenvertretung heißt, dass die Wünsche und Anliegen der Wirtschaft argumentiert und letztendlich auch durchgesetzt werden. Dies erfolgt im Rahmen der Begutachtung von Gesetzes- und Verordnungsentwürfen oder bei der Erstattung von Vorschlägen an die staatlichen Stellen und Entscheidungsträger ebenso wie durch Entsendung sachkundiger Experten in Ausschüsse und Fachbeiräte sowie gegenüber den Sozialpartnern. Mit dem Institut für Wirtschafts- und Standortentwicklung (IWS) hat die Wirtschaftskammer Steiermark ein neues, wirksames Instrument zur positiven Beeinflussung der wirtschaftspolitischen Rahmenbedingungen für den Wirtschaftsstandort Steiermark geschaffen.