th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Fachverband präsentiert Rechts- und Disziplinarkommission

Auf Initiative von Fachverbandsobmann Gunther Riedlsperger ist nun die Gründung der Rechts- und Disziplinarkommission (RDK) erfolgt. Senatsvorsitzende Huber: "Ziel ist der Schutz des gesamten Berufsstands sowie die Stärkung des Standesansehens."
Am 2. März 2016 stellte Ilse Huber in den Räumlichkeiten der Wirtschaftskammer Wien die Rechts- und Disziplinarkommission (RDK) in ihrer Funktion als Senatsvorsitzende vor. "Schutz des Einzelnen und des gesamten Berufsstands sowie die Stärkung des Standesansehens – das sind meine Erwartungen an die RDK", stellte Huber klar. Verstöße gegen die Gewerbeordnung oder unseriöse Mitbewerber haben dank der neuen Serviceeinrichtung keine Chance mehr. Umfangreiche Berufserfahrung wie etwa aus den Bereichen Standes- und Disziplinarrecht, Versicherungsprozess und Schiedsverfahren motivierte die Niederösterreicherin für die Position als Senatsvorsitzende.

Stärkung der Position und Qualität des Berufsstandes
"Um die Qualität des Berufsstandes in der Zukunft zu gewährleisten und zu verbessern sollen Standesregeln statuiert werden sowie die akademische Ausbildung der Makler gefördert werden", erläutert Arbeitskreis Recht-Leiter Klaus Koban. Die Standesvertretung denkt somit auch an den Nachwuchs und setzt sich auch für die kontinuierliche Qualitätssteigerung für Versicherungsmakler ein.

Bundesobmann des Fachverbands der Versicherungsmakler und Initiator der RDK Gunther Riedlsperger sagt: "Der jahrelange Erfolg der Rechtsservice- und Schlichtungsstelle für versicherungsrechtliche Auseinandersetzungen zeigte mir, wie wesentlich die Beilegung von Differenzen innerhalb der Branche ist. In meiner Funktion als Bundesobmann sehe ich es als meine Pflicht an, für rechtskonformes und standesgemäßes Verhalten zu Sorgen. Darum initiierte ich die RDK."

Nähere Infos zur RDK unter www.ihrversicherungsmakler.at 

Rückfragen:
Wirtschaftskammer Österreich
Fachverband der Versicherungsmakler und
Berater in Versicherungsangelegenheiten
T 05 90 900-4816
E ihrversicherungsmakler@wko.at